Zitate zur Schule

Zur Schule: Sprüche - Kategorie: Zitate zur Schule

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zur Schule von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Zitate zur Schule


Mit guten Schulen und guten Wegen
kommt ins Land gezogen Gottes Segen.

Sprichwort

Pflegst Du Deinen Namen auszuschreiben oder hast Du ein Zeichen dafür wie ein
ehrlicher schlichter Mann. (Cade)

William Shakespeare

Wer lesen und schreiben kann, hat vier Augen.

Aus Albanien

Man gibt seine Kinder auf die Schule, dass sie still werden,
auf die Hochschule, dass sie laut werden.

JeanPaul

Ein Lehrer auf Schulen und Universitäten kann keine Individuen erziehen.
 Er erzieht bloß Gattungen.

Georg Christoph Lichtenberg

Wenn die Welt erst ehrlich genug geworden sein wird, um Kindern vor dem 15. Jahr
keinen Religionsunterricht zu erteilen, dann wird etwas von ihr zu hoffen sein.

Arthur Schopenhauer

Langweilig zu sein ist nicht die ärgste Sünde des Unterrichts.

Johann Friedrich Herbart

Die gute Pädagogik ist also gerade das Umgekehrt von der guten Lebensart.
In der Gesellschaft soll man auf nichts verweilen, und bei dem Unterricht wäre
das höchste Gebot, gegen alle Zerstreuung zu arbeiten.

Johann Wolfgang von Goethe

Millionen von Arbeitsstunden gehen jedes Jahr durch  unzureichende Lehrbücher verloren.

Ludwig Reiners

Ein Schulmeister muss singen können.

Martin Luther

Man kann studieren und sich tief in den Irrtum hineinstudieren.

Gotthold Ephraim Lessing

Schüler wollen nicht liebenswürdig behandelt sein. Sie verlangen,
dass man ihnen unmittelbar alles heraussagt, was man denkt.

Paul Ernst

Als Gegengewicht gegen das Zerstreuende und Zerfasernde, das die ewige Sorge um
die Förderung unreifer Menschen in uns bewirkt, braucht der Schulmeister mehr
als andere Berufsarten ein Steckenpferd, auf dem er seine ureigensten Touren reitet.

Otto Eduerd Schmidt

An der lieben Dorfjugend kann man sogleich erkennen,
ob das Dorf einen guten oder schlechte Schullehrer hat.

Karl Julius Weber

Die Studenten sind die Fieberthermometer der Gesellschaft.

Alberto Moravia

Der Zweck des Staates bei Errichtung und Erhaltung der Universitäten ist nicht
die Bildung von Gelehrten.

Franz Grillparzer
















Eine Universität ist ein Ort, wo Kieselsteine geschliffen und Diamanten getrübt werden.

Robert Green Ingersoll

In jeder Fakultät sollte wenigstens ein recht tüchtiger Mann sein. Wenn die Scharniere
 von gutem Metall sind, so kann das übrige von Holz sein.

Georg Christoph Lichtenberg

Es ist nichts schrecklicher als ein Lehrer, der nicht mehr weiß,
als die Schüler allenfalls wissen sollen. Wer andere lehren will, kann wohl oft
das Beste verschweigen, was er weiß, aber er darf nicht halbwissend sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Ein Finanzrat darf verdrossen sein, aber nicht ein Studienrat. Der ein sitzt über oft unfrohen
Akten; der andere steht vor Kinderseelen, die froh sein wollen, um ernst werden zu können.

Theodor Heuss

Der Schüler sieht im Lehrer nur noch den Aufpasser und den Quälgeist seiner Kinderjahre;
 der Lehrer erblickt dagegen im Schüler nur noch eine drückenden Last,
nach deren Abnahme er sich herzlich sehnt.

Jean-Jaques Rousseau

Bei uns ist der Gesang die erste Stufe der Bildung; alles andere schließt sich daran und
wird dadurch vermittelt. Der einfachste Genuss so wie die einfachste Lehre werden bei
uns durch Gesang belebt und eingeprägt, ja selbst was wir überliefern von
Glaubens- und Sittenbekenntnis, wird auf dem Wege des Gesangs mitgeteilt.

Johann Wolfgang von Goethe

Lehr’ nur die Jungen weisheitsvoll, wirst ihnen keinen Irrtum sparen.
Was ihnen gründlich helfen soll, das müssen sie eben selbst erfahren.

Emanuel Geibel

Wir müssen der Jugend mehr Gelegenheit geben, während ihrer Ausbildungszeit
 persönliche Erfahrungen zu machen. Nur wenn wir sie selbst Tatsachen finden lassen,
kann Wissen zur Weisheit werden.

Walter Gropius

Als ich zum Abschluss meiner Schulzeit das “Zeugnis der Reife” erhielt,
 bestand meine Kommunikationsfähigkeit vor allem darin, in einer raffinierte,
gelehrsamen Sprache über Sachverhalte zu reden, zu denen mir jede
Erlebnisgrundlage fehlte. Statt das Erlebte zu verstehen und auszudrücken,
lernten wir, das Nicht-Erlebte altklug zu kommentieren.

Friedemann Schulz von Tun

Ist es nicht lächerlich, unsere Schulen noch heute Gymnasien zu nennen,
wo sich Knaben eher krumm sitzen und blass und bleich lernen,
während der Körper vergessen und verkrüppelt wird?
Selbst das Wort Schule, das von griechisch scholè (Rast, Ruhe, Muße) herkommt,
 kann als Widerspruch angesehen werden.

Karl Julius Weber

Kinder brauchen viel Liebe und Beispiel und sehr wenig Religionslehren.

Carl Hilty

Da sie nur Lehrer für 600 Mark sich leisten können, bleiben die Völker so dumm,
dass sie sich Kriege für 60 Milliarden leisten müssen.

Christian Morgenstern

Der Mensch ohne Schulbildung gleicht dem Jagdhunde ohne Dressur.

Aus Marokko













Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zur Schule?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt