Zitate Wissenschaftler

Zu Wissenschaftler: Sprüche - Kategorie: Zitate Wissenschaftler

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zu Wissenschaftler von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Zitate Wissenschaftler


Aber im stillen Gemach entwirft bedeutende Zirkel sinnend der Weise, beschleicht forschend
den schaffenden Geist, prüft der Stoffe Gewalt, der Magnete Hassen und Lieben, folgt durch
die Lüfte dem klang, folgt durch den Äther dem Strahl, sucht das vertraute Gesetz
in des Zufalls grausenden Wundern, sucht den ruhenden Pol in der Erscheinungen Flucht.

Friedrich von Schiller

Wenn Gott zürnete und alle Gelehrte aus der Welt wegnähme, so würden die Leute
gar zu Bestien und wilden Tieren. Da wäre kein Verstand noch Witz, kein Recht,
sondern eitel Rauben, Stehlen, Morden, Ehebrechen und Schaden tun.

Martin Luther

Um ein großer Mann in den Wissenschaften zu werden oder um wenigstens eine
merkbare Umwälzung hervorzubringen, muss man, so wie in der Politik, alles vorbereitet
 finden und zur rechten Zeit geboren werden.

Nicolas Sebastien Roch Chamfort

Einem ist sie die hohe, die himmlische Göttin, dem anderen eine tüchtige Kuh,
die ihn mit Butter versorgt.

Friedrich von Schiller

Es ist eine Bemerkung, die ich durch vielfältige Erfahrung bestätigt gefunden habe,
 dass unter den Gelehrten diejenigen fast allezeit die verständigsten sind, die nebenher mit
einer Kunst sich beschäftigen.

Georg Christoph Lichtenberg

Auch ein gelehrter Mann studiert so fort, weil er nicht anders kann.
 (Mephistopheles)

Johann Wolfgang von Goethe

Ein gefräßiger Mensch, welcher schlecht verdaut,
ist vielleicht ein ziemlich treues Bild des Geistes- Charakters der Mehrzahl der Gelehrten.

Luc de Clapier Vauvenargues

In meinem Revier sind Gelehrte gewesen.
Außer ihrem eigne Brevier konnten sie keines lesen.

Johann Wolfgang von Goethe

Die meisten gelehrten Frauen gleichen einem Kaufmann, der alle Waren in die Schaufenster
 stellt und den Laden leer hat.

Otto von Leixner

Eine gelehrte Frau gleicht einer kostbaren Waffe, die zwar kunstvoll ziselierte Arbeit und
bewundernswerten Schliff aufweist, aber weder im Kriege noch auf der Jagd
zu gebrauchen ist.

Jean de La Bruyère

Die Gelehrten sind meist gehässig, wenn sie widerlegen; einen Irrenden sehen sie
gleich als ihren Todfeind an.

Johann Wolfgang von Goethe

Die hitzigen Verteidiger einer Wissenschaft, die nicht den geringsten scheelen Seitenblick
auf dieselbe vertragen können, sind gemeiniglich solche Personen, die es nicht sehr weit in
derselben gebracht haben und die sich dieses Mangels heimlich bewusst sind.

Georg Christoph Lichtenberg

Die Humanität der Berühmten des Geistes besteht darin, im Verkehr mit Unberühmten
auf eine verbindliche Art Unrecht zu behalten.

Friedrich Nietzsche

Gelehrte dirigieren ist nicht viel besser als eine Komödiantengruppe unter sich zu haben.

Wilhelm Freiherr von Humboldt

Kenntnis der Mittel ohne eine eigentliche Anwendung, ja ohne Gabe und Willen,
sie anzuwenden, ist, was man jetzt gemeiniglich Gelehrsamkeit nennt.

Georg Christoph Lichtenberg

Ich sah, dass den meisten die Wissenschaft nur etwas ist, insofern sie davon leben,
 und dass sie sogar den Irrtum vergöttern, wenn sie ihre Existenz haben.

Johann Wolfgang von Goethe

Er hing noch auf der dortigen Universität wie ein schöner Kronleuchter, auf dem aber
seit zwanzig Jahren kein Licht mehr gebrannt hatte.

Georg Christoph Lichtenberg

















Er war nicht sowohl Eigentümer als Pächter der Wissenschaften, die er vortrug.
 Denn es gehörte ihm nicht ein Fleckchen davon.

Georg Christoph Lichtenberg

Je gelehrter, je verkehrter.

Sprichwort

Der Weise ist nicht gelehrt, der Gelehrte ist nicht weise.

Lao-Tse

Innigste Gemeinschaft aller Kenntnisse, scientifische Republik, ist der hohe Zweck
der Gelehrten.

Novalis

Den wirklich gelehrten Menschen geht es wie den Kornhalmen auf dem Felde: Sie wachsen
frisch auf und richten den Kopf gerade und stolz in die Luft, solange die Ähren noch leer sind.
 Sobald sie angeschwollen, voll Korn sind und reif werden, senken sie demütig die Häupter.

Michel Eyquem de Montaigne

Das schlimmste Tier ist der Skorpion. Der schlimmste Mensch ist der Gelehrte.

Aus Abessinien

Die Gabe, sich widersprechen zu lassen, ist wohl überhaupt eine Gabe, die unter
den Gelehrten nur die Toten haben.

Gotthold Ephraim Lessing

Das Gespräch der meisten Gelehrten untereinander ist weiter nichts als ein
gegenseitiges heimliches, höfliches Examen.

Jean Paul

Sie sind kalt, diese Gelehrten! Dass ein Blitz in ihre Speisen schlüge und ihre Mäuler
lernten Feuer fressen!

Friedrich Nietzsche

Daran erkenn ich den gelehrten Mann! Was ihr nicht tastet, steht euch meilenfern,
was ihr nicht fasst, das fehlt euch ganz und gar, was ihr nicht rechnet, glaubt ihr,
sei nicht wahr, was ihr nicht wägt, hat für euch kein Gewicht,
was ihr nicht nützt, das meint ihr, gelte nicht!
 (Mephistopheles)

Johann Wolfgang von Goethe

Die Gelehrten sind die, welche in den Büchern gelesen haben. Die Denker, die Genies,
die Weltenleuchter und Förderer des Menschengeschlechtes sind aber die,
welche unmittelbar in dem Buch der Welt gelesen haben.

Arthur Schopenhauer

Die größten Denker, die mir vorgekommen sind, waren gerade unter den Gelehrten die,
welche am wenigsten gelesen hatten.

Georg Christoph Lichtenberg

Während der wirkliche Denker nichts mehr ersehnt als Muße, flieht der gewöhnliche
Gelehrte vor ihr, weil er mit ihr nichts anzufangen weiß. Seine Tröster sind die Bücher:
Das heißt, er hört zu , wie jemand anders denkt, und läßt sich auf diese Art über
den langen Tag hinweg unterhalten.

Friedrich Nietzsche

Mancher Gelehrte gleicht dem Kassierer eines Bankiers: Er hat den Schlüssel zu
vielem Gelde, aber das Geld gehört ihm nicht.

Ludwig Börne

Die Gelehrsamkeit kann auch ins Laub treiben, ohne Früchte zu tragen.

Georg Christoph Lichtenberg

Der Gelehrte ist in seiner Heimat wie das Gold in seinem Schachte.

Aus Arabien

Ein gelehrter Kopf redet auch nach dem Tode.

Sprichwort

















Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zu Wissenschaftler?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt