Zitate von Johann Gottfried Seume

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Johann Gottfried Seume haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Johann Gottfried Seume

geboren 1763                 gestorben 1810

Johann Gottfried Seume war ein
deutscher Schriftsteller und Dichter.

Betrügen Sprüche

Betrügen und betrogen werden, nichts ist gewöhnlicher auf Erden.

Demut Zitate

Ich habe nie davon gehört oder gelesen, dass humilitas oder tapeinosis bei den Alten unter
die Tugenden gerechnet worden wären. Demut ist der erste Schritt zur Niederträchtigkeit.

Demut und die mit ihr verwandte Geduld sind Eselstugenden,
die die Spitzköpfe den Plattköpfen gar zu gern einprägen.

Sprüche zu Entscheidungen

Solon hatte bekanntlich seinen Atheniensern ein Gesetz gegeben, dass bei Bürgerzwisten
jeder Bürger eine Partei ergreifen musste: Das liegt in der Menschennatur, und dadurch
wird Vernunft und Freiheitssinn lebendig erhalten.

Sprüche Faulheit

Faulheit ist Dummheit des Körpers und Dummheit Faulheit des Geistes.

Sprüche Freude

Schmerz und Freude liegt in einer Schale. Ihre Mischung ist der Menschen Los.

Gegenwart Zitate

Gegen den Strom der Zeit kann zwar der einzelne nicht schwimmen,
aber wer Kraft hat, hält sich und lässt sich von demselben nicht mit fortreißen.

Alle sauren Moralisten hielten ihr Zeitalter für das schändlichste, und sie haben alle recht;
denn die gegenwärtige Schande ist immer die größte.

Gerechtigkeit Zitate

Wo keine Gerechtigkeit ist, ist keine Freiheit,
und wo keine Freiheit ist, ist keine Gerechtigkeit.

Zitate Helden

Dem Eroberer sind die Menschen Schachfiguren, und eine verwüstete Provinz ist ihm ein
Kohlenmeiler. Mit wenigen Ausnahmen sind die großen Helden
die großen Schandflecken des Menschengeschlechts.

Sprüche mit Herzen

Wo die Sinnlichkeit an die Vernunft grenzt, ist sie gewiss immer schön.

Spruch Lob

Wem sein eigener Beifall nicht genügt, macht
an dem Beifall der Welt einen schlechten Gewinn.

Sprüche zu Männern

Ob die Weiber soviel Vernunft haben wie die Männer,
mag ich nicht entscheiden, aber sie haben ganz gewiß nicht soviel Unvernunft.

Sprüche Militär

Wo man anfängt, den Krieger von dem Bürger zu trennen,
ist die Sache der Freiheit und Gerechtigkeit schon halb verloren.

Schweigen Zitate

Viele Menschen haben doch wohl in sich viel Vernunft, aber nicht den Mut,
sie auszusprechen. Die Unvernunft sprechen sie weit leichter aus,
weil dabei weit weniger Gefahr ist.

Sprüche zum Sterben

Wer den Tod fürchtet, hat das Leben verloren.

Zitate Streben

Das Los der Menschen scheint zu sein nicht Wahrheit, sondern Ringen
nach Wahrheit, nicht Freiheit und Gerechtigkeit, sondern Ringen danach.

Zitate Unrecht

Wer die Krankheit hat, keine Ungerechtigkeiten ertragen zu können,
darf nicht zum Fenster hinaussehen und muss die Stubentür zuschließen.
Vielleicht tut er auch wohl, wenn er den Spiegel wegnimmt.

Wer keine Ungerechtigkeit vertragen kann, gelangt selten zu Ansehen in
der Gegenwart, und wer es kann, verliert den Charakter für die Zukunft.

Zitate Vorbild

Das ein Narr zehn andre macht, ist freilich schlimm genug; aber weit schlimmer ist es noch,
dass auch ein Schurke zehn andere macht. Nur die Vernunft macht wenig Proselyten.

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Johann Gottfried Seume?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über eure Post.

 




nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt