Zitate von Arthur Schopenhauer

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Arthur Schopenhauer haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Arthur Schopenhauer

geboren 1788                    gestorben 1860

Arthur Schopenhauer war ein
deutscher Philosoph,
 Autor und Hochschullehrer.

Sprüche für Abschied

Entfernung und lange Abwesenheit tun jeder Freundschaft Eintrag.

Spruch zum Alter

Wer könnte den Gedanken des Todes ertragen, wenn das Leben eine Freude wäre?
So aber hat ein jener immer noch das Gute, das Ende des Lebens zu sein, und wir trösten uns
über die Leiden des Lebens mit dem Tode und über den Tod mit den Leiden des Lebens.

Beleidigung Sprüche

Vielmehr ist ganz gewiss, dass jeder Vorwurf nur
in dem Maße, als er trifft verletzen kann.

Freilich legt der, welcher schimpft, dadurch an den Tag, dass er nichts Wirkliches und
Wahres gegen den Edlen vorzubringen hat, da er sonst dieses als die Prämissen geben und
die Konklusion getrost den Hörern überlassen würde, statt dessen er die Konklusion gibt und
die Prämissen schuldig bleibt.

Es gibt kein sichereres Merkmal der Größe, als kränkende oder beleidigende Äußerungen
unbeachtet hingehen zu lassen, indem man sie eben wie unzählige andere Irrtümer der
schwachen Erkenntnis des Redenden ohne weiteres zuschreibt und
sie daher bloß wahrnimmt, ohne sie zu empfinden.

Betrügen Sprüche

Die Wilden fressen einander, und die Zahmen betrügen einander.

Zitate zur Bildung

Vermöge seiner Bildung sagt der Mensch nicht, was er denkt,
sondern was andere gedacht haben und was er gelernt hat.

Zitate Dichter

Als die einfachste und richtigste Definition der Poesie möchte ich diese aufstellen,
dass sie die Kunst ist, durch Worte die Einbildungskraft ins Spiel zu setzen.

Sprüche zur Dummheit

Die Dummen sind meistens boshaft, und zwar aus dem Grunde,
warum die Häßlichen und Ungestalteten es sind.

Es gibt Kamele mit einem Höcker und welche mit zweien.
Aber die größten haben gar keinen.

Sprüche zu Erinnerungen

Seltsam ist es, dass wir in schlimmen Tagen uns die vergangenen glücklichen sehr lebhaft
vergegenwärtigen können, hingegen in guten Tagen die schlimmen nur sehr unvollkommen.

Erziehung Zitate

Wenn Erziehung und Ermahnung irgend etwas fruchteten,
wie könnte dann Senecas Zögling ein Nero sein?

Sprüche zum Fest

Überhaupt aber tragen glänzende, rauschende Feste und Lustbarkeiten stets eine Leere,
wohl gar einen Mißton im Innern; schon weil sie dem Elend
und der Dürftigkeit unseres Daseins laut widersprechen.

Sprüche Frau

Zu Pflegerinnen und Erzieherinnen unserer ersten Kindheit eignen die Weiber sich gerade
dadurch, dass sie selbst kindisch, läppisch und kurzsichtig, mit einem Worte, zeitlebens
große Kinder sind: Eine Art Mittelstufe zwischen dem Kinde und dem Manne,
als welcher der eigentliche Mensch ist.

Sprüche Freude

Das, was man sonst den schönsten Teil, die reinsten Freuden des Lebens nennen möchte,
eben auch nur, weil es uns aus dem realen Dasein heraushebt, und uns in anteilslose
Zuschauer desselben verwandelt, also das reine Erkennen, dem alles Wollen fremd bleibt,
der Genuss des Schönen, die echte Freude an der Kunst, dies ist, weil es schon
seltene Anlagen erfordert, nur höchst wenigen und auch diesen nur
als ein vorübergehender Traum vergönnt.

Große, lebhafte Freude lässt sich schlechterdings nur denken als Folge großer
vorhergegangener Not; denn zu einem Zustande dauernder Zufriedenheit kann nichts
hinzukommen als etwas Kurzweil oder auch Befriedigung der Eitelkeit.

Spruch Freundschaft

Wie Papiergeld statt des Silbers so kusieren in der Welt statt der wahren Achtung und
der wahren Freundschaft die äußerlichen Demonstrationen.

Spruch Geheimnis

Je niedriger ein Mensch in intellektueller Hinsicht steht, desto weniger Rätselhaftes hat für ihn
das Dasein selbst. Ihm scheint vielmehr alles, wie es ist und dass es sei,
von selbst zu verstehen.

Sprüche Gemeinsamkeit

Das macht die gewöhnlichen Leute so gesellig und akkomodant:
Es wird ihnen nämlich leichter, andere zu ertragen als sich selbst.

Geselligkeit gehört zu den gefährlichen, ja verderblichen Neigungen,
da sie uns in Kontakt bringen mit Wesen, deren große Mehrzahl
moralisch schlecht und intellektuell stumpf oder verkehrt ist.

In der Einsamkeit fühlt der Jämmerliche seine ganze Jämmerlichkeit,
der große Geist seine ganze Größe.

Genuss Zitate

Es gibt eigentlich gar keinen Genuss anders als in Gebrauch und Gefühl der eigenen Kräfte,
und der größte Schmerz ist wahrgenommener Mangel an Kräften, wo man ihrer Bedarf.

Die höchsten, die mannigfaltigsten und die anhaltendsten Genüsse sind
die geistigen, wie sehr auch wir, in der Jugend, uns darüber täuschen mögen.

Es ist wirklich die größte Verkehrtheít, diesen Schauplatz des Jammers
in einen Lustort verwandeln zu wollen und statt der möglichsten
Schmerzlosigkeit Genüsse und Freuden sich zum Ziele zu stecken.

Der Tor läuft den Genüssen des Lebens nach und sieht sich betrogen.
Der Weise vermeidet die Übel.

Gerechtigkeit Zitate

Die Gerechtigkeit gleicht jenen chemischen Stoffen, die man nie völlig rein,
sondern nur unter Beimischung eines anderen Stoffes darstellen kann.

Spruch zur Gesundheit

Die größte aller Torheiten ist, seine Gesundheit aufzuopfern, für was es auch sei, für Erwerb,
für Beförderung, für Gelehrsamkeit, für Ruhm, geschweige für Wollust und flüchtige Genüsse:
Vielmehr soll man ihr alles nachsetzen.

Neun Zehntel unseres Glückes beruhen allein auf der Gesundheit.
Mit ihr wird alles eine Quelle des Genusses: Hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut,
welcher Art es auch, genießbar.

Besonders überwiegt die Gesundheit alle äußeren Güter so sehr,
dass wahrlich ein gesunder Bettler glücklicher ist als ein Kranker König.

Glauben Zitate

Glauben und Wissen verhalten sich wie die zwei Schalen einer Waage:
In dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere.

Glück Zitate

Das Glück gehört denen, die sich selber genügen; denn alle äußeren Quellen des Glücks und
Genusses sind, ihrer Natur nach, höchst unsicher, misslich,
vergänglich und dem Zufall unterworfen.

Sprüche zum Glücklichsein

Um nicht unglücklich zu werden, ist das sicherste Mittel,
dass man nicht verlange, sehr glücklich zu sein.

Wenn man den Zustand eines Menschen, seiner Glücklichkeit nach, abschätzen will,
soll man nicht fragen nach dem, was ihn vergnügt, sondern nach dem, was ihn betrübt;
denn je geringfügiger dieses, an sich selbst genommen ist, desto glücklicher ist der Mensch;
weil der Zustand des Wohlbefindens dazu gehört, um gegen Kleinigkeiten empfindlich zu sein:
Im Unglück spüren wir sie gar nicht.

Habgier Zitate

Der Reichtum gleicht dem Seewasser:
Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man.

Sprüche Heim

Wie kleine Gegenstände, dem Auge nahegehalten, unser Gesichtsfeld beschränkend, die
 Welt verdecken, so werden oft die Menschen und Dinge unserer nächsten Umgebung,
 so höchst unbedeutend und gleichgültig sie auch seien, unsere Aufmerksamkeit und
Gedanken über die Gebühr beschäftigen.

Sprüche für Hochzeiten

In unserem monogamischen Weltteile heißt heiraten
seine Rechte halbieren und seine Pflichten verdoppeln.

Sprüche Hoffnung

Die, welche mittels Streben und Hoffen nur in der Zukunft leben, immer vorwärtssehen und
mit Ungeduld den kommenden Dingen entgegeneilen, als welche allererst das wahre Glück
bringen sollen, inzwischen aber die Gegenwart unbeachtet und ungenossen vorbeiziehen
lassen, sind trotz ihrer altklugen Mienen jenen Eseln in Italien zu vergleichen, dass an einem
ihrem Kopf angehefteten Stock ein Bündel Heu hängt, welches sie daher stets dicht vor
sich sehn und zu erreichen hoffen.

Spruch Individualität

Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.

Spruch Italien

Der Hauptzug im Nationalcharakter der Italiener ist vollkommene Unverschämtheit.
Diese besteht darin, dass man einesteils sich für nichts zu schlecht hält, also anmaßend und
frech ist, anderenteils sich für nichts zu gut hält, als niederträchtig ist. Wer hingegen Scham
hat, ist für einige Dinge zu blöde, für andere zu stolz. Der Italiener ist weder das eine noch
 das andere, sondern nach Umständen allenfalls furchtsam oder hochfahrend.

Mit Italien lebt man wie mit einer Geliebten, heute im heftigen Zank, morgen in Anbetung,
mit Deutschland wie mit einer Hausfrau, ohne große Zorn und ohne große Liebe.

Jugendliche Sprüche

Die Heiterkeit und Lebensmut unserer Jugend beruht zum Teil darauf, dass wir,
bergauf gehend, den Tod nicht sehen, weil er am Fuß der anderen Seite des Berges liegt.

Sprüche zur Kindheit

Jedes Kind ist gewissermaßen ein Genie und jedes Genie gewissermaßen ein Kind.

Spruch Klugheit

Die höchste intellektuelle Eminenz kann zusammen bestehen mit
der ärgsten moralischen Verworfenheit.

Lachen Sprüche

Je mehr der Mensch des ganzen Ernstes fähig ist, desto herzlicher kann er lachen.

Sprüche zur Langeweile

Menschen, deren Lachen stets affektiert ist und gezwungen,
sind intellektuell und moralisch von leichtem Gehalte.

Zitat übers Leben

Das Leben ist ein Pensum zum Abarbeiten.

Sich mühen und mit dem Widerstande zu kämpfen ist dem Menschen
Bedürfnis wie dem Maulwurf das Graben.

Warum nun aber erblickt man im Alter das Leben, welches man hinter sich hat, so kurz?
Weil man es für so kurz hält, wie die Erinnerung desselben ist.
Aus dieser nämlich ist alles Unbedeutende und viel Unangenehmes herausgefallen,
daher wenig übrig geblieben.

Warum nun wieder erblickt man in der Jugend das Leben, welches man noch vor sich hat,
 so unabsehbar lang? Weil man Platz haben muss für die grenzenlosen Hoffnungen,
mit denen man es bevölkert.

Wie die Not die beständige Geißel des Volkes ist,
so die Langeweile die der vornehmen Welt.

Spruch zum Lesen

Zu verlangen, dass einer alles, was er je gelesen, behalten hätte, ist wie verlangen, dass er
 alles, was er je gegessen hätte, noch in sich trüge. Er hat von diesem leiblich,
von jenem geistig gelebt und ist dadurch geworden, was er ist.

Lesen heißt, mit einem fremden Kopf statt dem eigenen zu denken. Nun ist aber dem eigenen
Denken, aus welchem allemal ein zusammenhängendes Ganzes, ein wenn auch nicht streng
abgeschlossenes System sich zu entwickeln trachtet, nichts nachteiliger als ein vermöge
beständigen Lesens zu starker Zustrom von Gedanken.

Um das Gute lesen zu können, ist es Bedingung, dass man das Schlechte nicht lese.

Sprüche zu Männern

Als die Natur das Menschengeschlecht in zwei Hälften spaltete,
 hat sie den Schnitt nicht gerade durch die Mitte geführt.

Spruch Meinung

So ist denn der Richterstuhl der Nachwelt wie im günstigen so auch
 im ungünstigen Falle der gerechte Kassationshof der Urteile der Mitwelt.

Viel zuviel Wert auf die Meinung anderer zu legen, ist ein allgemeine herrschender Irrwahn.

Sprüche Mitleid

Grenzenloses Mitleid mit allen lebenden Wesen ist der festeste und sicherste Bürge für das
 sittliche Wohlverhalten und bedarf keiner Kasuistik. Wer davon erfüllt ist, wird  zuverlässig
keinen verletzen, leinen beeinträchtigen, keinen wehetun, vielmehr mit jeder Nachsicht haben,
jedem verzeihen, jedem helfen, soviel er vermag, und alle seine Handlungen werden
das Gepräge der Gerechtigkeit und Menschenliebe tragen.

Sprüche Moral

Echte Moral und Moralität ist von keiner Religion abhängig,
wiewohl jede sie sanktioniert und ihr dadurch eine Stütze gewährt.

Moral predigen ist leicht, Moral begründen schwer.

Sprüche zur Natur

Gegen den Pantheismus habe ich hauptsächlich nur dieses,
dass er nichts besagt. Die Welt Gott nennen, heißt nicht, sie erklären,
sondern nur die Sprache mit dem überflüssigen Synonym des Wortes Welt bereichern

Es ist nicht genug, dass man verstehe, der Natur Daumenschrauben anzulegen:
Man muss sie auch verstehen können, wenn sie aussagt.

Sprüche zu Neid

Wer sich vergegenwärtigt, wie notwendig zu unserem Heil Not und Leiden meistens sind,
der wird erkennen, dass wir andere nicht sowohl um ihr Glück als um ihr Unglück
zu beneiden hätten.

Der Neid der Menschen zeigt an, wie unglücklich sie sich fühlen, und ihre beständige
Aufmerksamkeit auf fremdes Tun und Lassen, wie sehr sie sich langweilen.

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Arthur Schopenhauer?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über eure Post.

 
























Seite:

[ 1 ]

[ 2 ]

Seite:

[ 1 ]

[ 2 ]

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt