Zitate von Johann Heinrich Pestalozzi

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Johann Heinrich Pestalozzi haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Johann Heinrich Pestalozzi

 geboren 1746               gestorben 1827

Johann Heinrich Pestalozzi war ein
Schweizer Pädagoge und Philosoph.

Sprüche Armut

Selig ist der Mensch, der nicht schuld ist an der Armut seiner Nebenmenschen.

Wer die Armut erniedrigt, der erhöht das Unrecht. Es ist nicht erniedrigend,
 unglücklich zu sein; aber den Unglücklichen zertreten, das erniedrigt wahrhaft.

Zitate Erde

Die Erde ist ein Himmel, wenn man Frieden sucht, recht tu und wenig wünscht.

Sprüche zur Freiheit

Wahre Freiheit macht edelmütig und bescheiden und nicht unverschämt.

Glauben Zitate

Glaube an dich selbst, Mensch, glaube an den inneren Sinn deines Wesens,
so glaubst du an Gott und an die Unsterblichkeit.

Der Glaube ist Liebe.

Glück ist Zitate

Die Erde ist ein Himmel, wenn man Friede sucht, recht tut und wenig wünscht.

Das Glück, das von der Not kommt, ist ein verführender Teufel.
Das Glück, das hinter der Not kommt, ist ein tröstender Engel.

Sprüche mit Herzen

Wenn bei einem Menschen das Herz einmal hart ist, so ist es aus.
Was er auch sonst Gutes hat, man kann nicht mehr auf ihn zählen.

Das Herz gibt allem, was der Mensch sieht und hört und weiß, die Farbe.

Spruch zum Lernen

In der Welt lernt der Mensch nur aus Not oder Überzeugung.

Liebes Sprüche

Gott ist nahe, wo die Menschen einander Liebe zeigen.

Die Liebe hat eine göttliche Kraft, wenn sie wahrhaft ist und das Kreuz nicht scheut.

Zitate Menschlichkeit

Wahre Menschlichkeit ist köstlicher als alle Schönheit der Erde.

Spruch für Mutter

Das Auge der Mutter ergründet das Kind bis in die Tiefen des Herzens.

Zitate Selbstachtung

So wie der Mensch sich selber hochachtet, achtet er seine Natur in jedem anderen Menschen
hoch. Selbstachtung ist also das wahre Mittel, das Menschengeschlecht zu vereinigen.

Zitate Tag

Gott vereinigt bildende Tage hoher Erhebung mit bildenden Tagen herzzerreißender Leiden.
 Dass unsere Tage frohe Tage seien, dass sie Trauertage seien, ist nicht ihr Zweck.
Dass sie bildende Tage seien, das ist ihr Zweck.

Sprüche zum Trösten

Hundert Unglückliche gehen verloren,
weil sie niemand zum Gefühl dessen, was sie noch sind, emporhebt.

Zitate Tugend

Reinlichkeit, Ordnung und Sorgfalt schützen die Tugend
wie ein Harnisch einen gewaffnetet Mann.

Zitate Unrecht

In den Abgründen des Unrechts findest du immer
die größte Sorgfalt für den Schein des Rechts.

Sprüche Verstand

Hundert Menschen schärfen ihren Säbel, Tausende ihre Messer,
aber Zehntausende lassen ihren Verstand ungeschärft, weil sie ihn nicht üben.

Sprüche zur Wahrheit

Das Auge des Leidenden ist für die Wahrheit immer am meisten offen.

Wissen Sprüche

Es ist vielleicht das schrecklichste Geschenk,
das ein feindlicher Genius dem Zeitalter machte: Kenntnisse ohne Fertigkeiten.

 

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Johann Heinrich Pestalozzi?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über eure Post.






nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt