Zitate von Johann Nepomuk Nestroy

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Johann Nepomuk Nestroy haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Johann Nepomuk Nestroy

 geboren 1801               gestorben 1862

Johann Nepomuk Nestroy war ein
österreichischer Schauspieler, Sänger,
Dramatiker und Satiriker.

Spruch zum Alter

Über ein altes Weib geht nix als ein Mann, der ein altes Weib ist.
(Peter)

Sprüche Armut

Über Armut braucht man sich nicht zu schämen.
Es gibt weit mehr Leut’, die sich über ihren Reichtum schämen sollten.

Armut ist ohne Zweifel das Schrecklichste.
Mir dürft’ einer zehn Millionen herlegen und sagen, ich soll arm sein dafür, ich nehmet’s nicht.

Sie brauchen nichts zu wissen, Sie sind ein reicher Mann.
Aber ich bin ein armer Teufel. Mir muss etwas einfallen.

Sprüche zur Dummheit

Du hättest recht, wenn die Dummheit eine Geistesschwäche wäre. Leider ist sie aber
eine furchtbare Stärke. Sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer
von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.
(Florfeld)

Spruch zur Ehe

Im Mittelalter hat man ein Leben, reich an Taten und noch reicher an Untaten,
unter anderem auch als Einsiedler abgebüßt.
Jetzt hat man bloß die Zweisiedelei des Ehestandes, um Jugendtorheiten abzubüßen.

Spruch zur Familie

Verwandte sind Bekannte, mit denen man nicht befreundet ist.

Sprüche Frau

Das Herz aus Wachs und das Köpferl aus Eisen - das ist der Grundriss
der weiblichen Struktur.

Gegenwart Zitate

Warum soll die Gegenwart dem ihre Blicke schenken, der immer mit der Zukunft kokettiert?

Sprüche für Hochzeiten

Vielleicht heirat’ ich’s doch noch; da muss aber in Kontrakt hinein,
dass ich’s umbringen darf.

Spruch Misstrauen

Zuviel Vertrauen ist häufig eine Dummheit, zuviel Misstrauen ist immer ein Unglück.

Sprüche zu Träumen

Eben die träum’ verraten mir’s, dass es auf die Neig’ geht, ich mein’ die wachen Träum’,
die jeder Mensch hat. Bestehen diese Träum’ in Hoffnungen, ist man jung,
 bestehen sie in Erinnerungen, so ist man alt.

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Johann Nepomuk Nestroy?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über eure Post.

 



nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt