Zitate mit Sinn

Mit Sinn: Sprüche - Kategorie: Zitate mit Sinn

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate mit Sinn von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Zitate mit Sinn


“ Wo gehen wir hin?”
“ Immer nach Hause.”

Novalis

Es gibt kein größeres Sakrileg, als vom Zweck des Lebens oder Zweck der Welt
zu sprechen. Es gibt nirgends einen Zweck als in der Verderbtheit.

Walther Rathenau

Was mit mir das Schicksal gewollt? Es wäre verwegen, das zu fragen;
denn meist will es mit vielen nicht viel.

Johann Wolfgang von Goethe

Als Zweck unseres Daseins ist in der Tat nichts anderes anzugeben als die Erkenntnis,
dass wir besser nicht da wären.

Arthur Schopenhauer

Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da.

Sophokles

Der Mensch lebt, um zu denken, und seine Pflicht ist es, gut zu denken:
Der erste Grundsatz der Moral.

Blaise Pascal

Wenn ein Gedanke, der die Menschheit ehrt, den Sieg errang, so war’s der Mühe wert.

Ludwig Uhland

Wenn es die möglich ist, einer einzigen im Dunkel irrenden Seele ein Licht zu entzünden,
 einem Betrübten die sonnige Seite des Lebens zu zeigen, einem andern die höhere und
edlere Lebensanschauung zu geben, einem Mitmenschen zu helfen,
dass er ein besserer Mensch werde, einem Mühsamen und Beladenen die Lasten
zu erleichtern, mit auch nur einem kleinen Funken der Liebe die Welt zu bereichern,
 dann hast du nicht vergebens gelebt.

Jack London

Leben wir allein für dieses Leben, so sind wir die edelsten aller erschaffenen Wesen.

Wilhelm Freiherr von Humboldt

Wir sind auf einer Mission: Zur Bildung der Erde sind wir berufen.

Novalis

Wir sind nicht auf dieser Welt, um glücklich zu sein und zu genießen,
sondern um unsere Schuldigkeit zu tun.

Otto von Bismarck

Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir lieben und
uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben.

Hermann Hesse

Ton knetend, formt man Gefäße. Doch erst ihr Hohlraum, das Nichts, ermöglicht die Füllung.
Aus Mauern, durchbrochen von Türen und Fenstern, baut man ein Haus.
Doch erst sein Leerraum, das Nichts, gibt ihm den Wert. Das Sichtbare, das Seiende,
gibt dem Werk die Form. Das Unsichtbare, das Nichts, gibt ihm Wesen und Sinn.

Lao-Tse

Und du zweifeltest, Freund, am hohen inneren Weltsinn? Hörst du die Harfe nicht? 
Willst du auch sehen den Ton?

Johann Gottfried von Herder

In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt,
ist er krank.

Sigmund Freud















Halte dich still, halte dich stumm,
nur nicht forschen: Warum? Warum?
nur nicht bittre Fragen tauschen,
Antwort ist doch nur wie Meeresrauschen.

Theodor Fontane

Die Menschen, die nicht über den Sinn des Lebens nachdenken,
sind die wahren Nutznießer auf Erden.

Hans Arndt

Unsere Aufgabe als Mensch ist: Innerhalb unseres eigenen, einmaligen, persönlichen Lebens
 einen Schritt weiter zu tun vom Tier zum Menschen.

Hermann Hesse

Nur durch Liebe, nicht durch deutsche Philosophie versteht man den Sinn dieser Welt.

Oscar Wilde

Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um das Leben zu genießen,
 sondern um anderen Menschen Freude zu bereiten.

Franz Lehàr

Nach Wahrheit forschen, Schönheit lieben, Gutes wollen,
das Beste tun - das ist die Bestimmung des Menschen.

Moses Mendelssohn

Wer nicht den tiefen Sinn des Lebens im Herzen sucht, der sucht vergebens.
Kein Geist, und sei er noch so reich, kommt einem edlen Herzen gleich.

Friedrich von Bodenstedt

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung: das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zubringen,
das ist unsere Bestimmung.

Oscar Wilde

Leben heißt etwas Aufgegebenes erfüllen. In dem Maße, wie wir vermeiden,
unser Leben an etwas zu setzen, entleeren wir es.

Josè Ortega y Gasset

Wer sein Leben auf Dienst aufbaut, hat nie umsonst gelebt.

Emil Oesch

Wozu die Welt da ist, wozu die Menschheit das ist, das soll uns einstweilen
gar nicht kümmern, es sei denn, dass wir uns einen Scherz machen wollen;
denn die Vermessenheit des kleinen Menschengewürms ist nun einmal das Scherzhafteste
und Heiterste auf der Erdenbühne. Aber wozu du Einzelner da bist, das frage ich,
und wenn es die sonst keiner sagen kann, so versuche es nur einmal,
dass du dir selber einen Zweck, ein Ziel, ein Dazu vorsetzt, ein hohes edles Dazu.

Friedrich Nietzsche

Denken, was wahr, und fühlen, was schön, und wollen, was gut ist,
darin erkennt der Geist das Ziel des vernünftigen Lebens:

Johann Gottfried von Herder

Leben ist ja doch des Lebens höchstes Ziel.
(Sappho)

Franz Grillparzer

Jedes Lebendige freut sich des Lebens. Es fragt und grübelt nicht, wozu es da sei.
Sein Dasein ist dem Zweck und sein Zweck das Dasein.

Johann Gottfried von Herder

Wie? Wann? Und Wo? Die Götter bleiben stumm.
Du halte dich ans Weil und frage nicht Warum?

Johann Wolfgang von Goethe















Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate mit Sinn?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt