Zitate von Friedrich Freiherr von Logau

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Friedrich Freiherr von Logau haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Friedrich Freiherr von Logau

 geboren 1604                 gestorben 1655

Friedrich Freiherr von Logau war
deutscher Dichter.

Spruch zum Alter

Ehre, Geiz, Leid, Wein und Liebe sind des Menschen Lebensdiebe.

Sprüche Anfang

Selten ist wohl abgegangen, was nicht wohl ist angefangen.

Sprüche Bauer

Von Dürfen wurden wohl die Dörfer einst genannt;
denn nichts als Dürftigkeit ist Dörfern jetzt bekannt.

Zitate Begehren

Menschen sind wie Pferde, die zu allen Zeiten
mit dem schärfsten Sporne die Begierden reiten.

Begräbnis Spruch

Was mir nie war vergönnt bei meinem ganzen Leben,
das hat mir der Tod nach meinem Sinn gegeben:
Ich mein ein eigen Haus, daraus mich mehr kein Tod,
kein Teufel, kein Tyrann vertreibt und keine Not.

Sprüche Danke

Rechter Dank
wird nicht krank,
pflegt im Danken
nie zu wanken.

Zitate Ehre

Die Ehre ist zwar der Tugend Sold,
doch ist die Ehre auch gleichwohl Schuld,
dass eines einzelnen Menschen Ehre
manchmal ein ganzes Land zerstöre.

Die Ehr ist wie ein Reh, fleucht, als sie kommt, viel eh.

Sprüche für die Eifersucht

Weiber sind zum Zürnen hurtig, und ihr Zorn ist nicht zu sagen,
wenn der Mann aus ihrer Küche Feuer will in fremde tragen.

Spruch zur Familie

Brüder haben ein Geblüte, aber selten ein Gemüte.

Sprüche für Feinde

Wer ist Feind? Der mir nicht gönnet,
was mir Gott und Glücke schenkt,
der bei Tag und Nacht sinnet,
wie er Herz und Sinn mir kränkt,
der nach meinem Leben trachtet,
der nach meiner Wohlfahrt strebt.
O, wird der für Feind geachtet,
So ist Feind, wer immer lebt.

Spruch Fleiß

Wer immer angelt, dem nimmer mangelt.

Die Welt ist wie ein Kram, hat Waren ganze Haufen.
Um Arbeit steht sie feil und sind durch Fleiß zu kaufen.

Spruch Freund

Alten Freund für neuen wandeln, heißt für Früchte Blumen handeln.

Freunde pflegt man zu erwählen nur nach Wägen, nicht nach Zählen.

Geduld Zitate

Leichter träget, was er träget, wer Geduld zur Bürde leget.

Fang alles an nur mit Bedacht, führ alles mit Bestand!
Was drüber dir begegnen mag, da nimm Geduld zur Hand.

Spruch zur Gesundheit

Freunde, Mäßigkeit und Ruh schließt dem Arzt die Türe zu.

Gesundheit will bei Armen als Reichen lieber stehn.
Wieso? Sie hasset Prassen und stetes Müßiggehn.

Spruch zur Hoffnung

Hoffnung ist der feste Stab
und Geduld ein Riesenkleid,
da man mit durch Welt und Grab
wandert in die Ewigkeit.

Sprüche zum Küssen

Der Mund ist ein Altar, das Opfer ist das Küssen;
das Priestertum allhier will jedermann genießen.

Die süße Näscherei, ein lieblich Mündleinkuss
macht zwar niemanden satt, stillt aber viel Verdruss.

Wie willst du weiße Lilien zu roten Rosen machen?
Küss eine weiße Galatee, sie wird errötend lachen.

Spruch für Liebende

Nenne mir den weiten Mantel, drunter alles sich verstecket!
Liebe tut’s, die alle Mängel gerne hüllt und fleißig decket.

Spruch zum Mai

Dieser Monat ist ein Kuss, den der Himmel gibt der Erde,
dass sie jetzt und seine Braut, künftig eine Mutter werde.

Sprüche Mitleid

Eines andern Pein empfinden heißet nicht barmherzig sein.
Recht barmherzig sein will heißen: Wenden eines andren Pein.

Spruch zu Mode

Was ist Mode für ein Ding? Wer kennt sie von Gesicht? Ich weiß nicht, wer sie kennen kann;
sie ist ja angericht nie morgen, wie sie heute war: Sie kennt sich selbsten nicht.

Spruch für Mutter

Die Mutter trägt im Leibe das Kind dreiviertel Jahr;
die Mutter trägt auf Armen das Kind, weil’s schwach noch war;
die Mutter trägt im Herzen die Kinder immerdar.

Sprüche zu Neid

Den der Neider schwärzen will, pflegt er gern vorher zu loben.

Zitate Plan

Anschlag, der nicht Fortgang hat, ist ein Wagen ohne Rad.

Zitate Schmuck

Die Damen, die sich gerne schminken,
die lassen sich wohl selbst bedünken,
dass die Natur an ihren Gaben
muss etwas übersehen haben.

Wenn sich Weiber schminken,
ist es wie ein Winken,
dass man aufgenommen,
wolle man nur kommen.

Schweigen Zitate

Wo das Reden doch fruchtet, hat das Schweigen bessre Statt.
Besser, dass man nichts geredet als umsonst geredet hat.

Zitate Strafe

Gottes Mühlen mahlen langsam, mahlen aber trefflich klein.
Ob aus Langmut er sich säumet, bringt mit Schärf’ er alles ein.

Große Fehler und Verbrechen deckt man zu mit goldenen Blechen.

Zitate Tapferkeit

Durch die Ehr und reichen Lohn kann die Tapferkeit erwachen,
aber Ehr und reicher Lohn kann die Tapferkeit nicht machen.

Sprüche Tochter

“Seid lustig, seid lustig,” sprach Marcus, “ihr Kinder! Seid lustig, wie ich, euer Vater,
nicht minder!” “Ei Vater, ei wisset, das beste Gelächter ist, dass Ihr uns Männer gebt”,
sprachen die Töchter.

Sprüche zu Träumen

Der Schlaf heißt rücklings “falsch”; denn er betrügt uns oft,
gibt Gold im Traume, gibt, wenn wir erwachen, Luft.

Sprüche zur Traurigkeit

Nepos geht in großem Kummer, aber nur bis an die Knie,
weiter lässt er ihn nicht dringen; bis zum Herzen kommt er nie.

Spruch Trinken

Es säuft sich voll für sich kein unvernünftiges Tier.
O, hätten sie Vernunft, sie tränken auch wie wir!

Sprüche zum Trösten

Frauenmünze heilt viel Leid, wer sie braucht mit Maß und Zeit.

Sprüche zu Tränen

Der Liebsten Tränen sind’s, die oft den klügsten Mann betören,
dass er schwarz von weiß nicht sondern kann.

Zitate Unsterblichkeit

Untergehn und nicht vergehn ist der Sonne Eigenschaft:
Durch des Schöpfers Will und Kraft stirbt der Mensch zum Auferstehn.

Sprüche zur Vergangenheit

Wann war die goldne Zeit?
Welt hat ja allezeit geklaget über Krieg, Not, Sünd und Sterblichkeit.

Sprüche zur Wahrheit

Andre Weiber hätten Spott, wenn sie sollten nackend gehn,
Wahrheit aber färbt sich rot, wenn sie soll in Kleidern stehn.

Zitate Werte

Was macht die edlen Stein` und klare Perlen wert?
Ihr Wert nicht, sondern das, dass man sie so begehrt.

Sprüche mit Zeit

Wer die Zeit verklagen will, dass so zeitig sie verraucht,
der verklage sich nur selbst, dass er sie nicht zeitig braucht.

Zitate Zorn

Wo Zorn nimmt Überhand, da steigt ein Nebel auf,
der den Verstand verblend und wehrt ihm seinen Lauf.

Zufriedenheit Sprüche

Der durch Waffen überwunden,
 hat noch lange nicht gesieget.
Friede machen hat erfunden,
dass der Sieger unten lieget.

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Friedrich Freiherr von Logau?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über eure Post.

 










nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt