Zitate von Karl Julius Weber

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Karl Julius Weber haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Karl Julius Weber

geboren 1767                    gestorben 1832

Karl Julius Weber war ein
deutscher Schriftsteller
und bedeutender Satiriker.

Sprüche Bauer

Ackerbau und Viehzucht sind die zwei Brüste,
die den Staat sicherer säugen als die Gold- und Silberminen Perus.

Sprüche zu Büchern

Bücher sind immer noch die wohlfeilsten Lehr- und Freudenmeister
und der wahre Beistand hienieden für Millionen besserer Menschen.

Sprüche zum Charakter

Charakter ist in der moralischen Welt, was in der physischen das Knochengebäude.

Zitate Erde

Auf einem Berge stehend umfassen wir die Natur wie das Kind,
das auf einen Stuhl gestiegen ist, um den Vater desto besser umarmen zu können.

Sprüche für Freude

Fröhliche Menschen sind nicht bloß glückliche; sondern in der Regel auch gute Menschen.

Sprüche zu Geld

Da Geld oft noch das einzige Mittel ist, sich Respekt zu verschaffen,
vorzüglich im Alter, so ist einige Liebe zum Geld höchst verzeihlich.

Sprüche Gemeinsamkeit

Je verbreiteter die Geselligkeit, desto frostiger die Herzen.

Sprüche für Hochzeiten

Die Liebe ist die singende, sich in der Luft tummelnde Lerche.
In der Ehe muss der Vogel gebraten auf der Schüssel liegen.

Liebe hat die Natur, Ehe die Vernunft gestiftet.

Zitate Hochmut

Wahre Herzensdemut kann nur der Gedanke an Gott und der Blick in die große Natur geben.

Spruch bei Krankheit

Wie viele Krankheiten könnten wir uns nicht aus dem Sinne schlagen oder vergehen,
verfassten, verschlafen und verbeißen wie die Soldaten auf der Parade den Husten!

Sprüche zur Leidenschaft

Der Orient ist das Vaterland der heißesten Leidenschaften und Schwärmereien und daher
auch das Vaterland unserer Religionen, Wissenschaften, Künste und Erfindungen.

Leidenschaft ist in der moralischen Welt, was in der physischen die Bewegung.

In Anlehnung der Leidenschaften bleibt Ehrgeíz die Hauptleidenschaft des Cholerikers,
Wollust die des Sanguinikers, Geiz plagt den Melancholiker,
und das Phlegma ist bloßer Bauch.

Leidenschaft ist der Strom, Vernunft das Ufer, aber verdammt holländisch flach.

Spruch zum Lesen

Ein Buch, das nicht wert ist, zweimal wenigstens gelesen zu werden,
ist es auch nicht wert, dass man es einmal liest.

Sprüche zum Lügen

Das Lügen ist ein eigener Kitzel der Eigenliebe, die da glaubt,
dass Wahrheit den Verstand weniger ehre als Lügen eigener Erfindung.

Spruch zu Mode

Die Mode ist weiblichen Geschlechts, hat folglich ihre Launen.

Sprüche Moral

Was ist Moral? Die vernünftige Anweisung zu weisen Genuss der Gegenwart.

Der große Haufen bekümmert sich wenig um Moral: Der Glaube ist ihm bequemer.

Phantasie Zitate

Romane und andere Lesereien haben schon manches gutes Mädchen zur Schwärmerin und
endlich zur alten Jungfer gemacht, wie jene Lebenspoesie manchen Jüngling zum
Misanthropen, wenn die Übermacht der Wirklichkeit ihn aus seinen höheren Regionen
herabstürzte, wo ein prosaischer Mensch aufrechtgeblieben wäre.
Phantasie wirkt Schwindel.

Spruch zum Reisen

Reisen sind das beste Mittel Selbstbildung.

Zitate zur Schule

Ist es nicht lächerlich, unsere Schulen noch heute Gymnasien zu nennen, wo sich Knaben eher
krumm sitzen und blass und bleich lernen, während der Körper vergessen und
verkrüppelt wird? Selbst das Wort Schule, das von griechisch scholè (Rast, Ruhe, Muße)
herkommt, kann als Widerspruch angesehen werden.

An der lieben Dorfjugend kann man sogleich erkennen,
ob das Dorf einen guten oder schlechte Schullehrer hat.

Spruch Tier

Unmenschen gibt es, aber keine Untiere.

Zitate Tugend

Tugenden sind von jeher gesunken mit Zunahme der Reichtümer.

Spruch Unglücklich

Es ist ein Unglück, nie Unglück gehabt zu haben.

Zitate Unsterblichkeit

Wir kümmern uns nicht, dass wir nicht da gewesen sind, ehe wir geboren wurden.
Warum uns kümmern, nicht mehr da zu sein, wenn wir gestorben sind?

Sprüche Verstand

Wären die Menschen mit ihrem Glück so zufrieden wie mit ihrem Verstand -
welche Millionen Glücklicher!

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Karl Julius Weber?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über eure Post.

 







nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt