Zitate von Heinrich Heine

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Heinrich Heine haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Heinrich Heine

geboren 1797     gestorben 1856

Heinrich Heine war ein
deutscher Dichter, Schriftsteller und Journalist.

Sprüche für Abschied

Der Brief, den Du geschrieben,
er macht mich gar nicht bang.
Du willst mich nicht mehr lieben,
aber Dein Brief ist lang.
Zwölf Seiten, eng und zierlich!
Ein kleines Manuskript!
Man schreibt nicht so ausführlich,
wenn man den Abschied gibt.

Sprüche Armut

Wenn du aber gar nichts hast, ach, so lasse dich begraben;
denn ein Recht zum Leben, Lump, haben nur, die etwas haben.

Zitate zur Bildung

So ein bißchen Bildung ziert den ganzen Menschen.

Sprüche zu Bücher

Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.

Sprüche zum Charakter

“Vor seinem Tode”, sagt Solon, “Ist niemand glücklich zu schätzen.”
Wir dürfen auch sagen: Vor seinem Tode ist niemand als Charakter zu preisen.

Zitate Dichter

Ein Schwert sollt ihr mir auf den Sarg legen; denn ich war ein braver Soldat im
Befreiungskriege der Menschheit.

Sprüche zur Dummheit

Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

Spruch zur Ehe

Die deutsche Ehe ist keine wahre Ehe.
Der Ehemann hat keine Ehefrau, sondern eine Magd und lebt sein isoliertes Hagestolzleben
im Geiste fort, selbst im Kreis der Familie. Ich will darum nicht sagen, dass er der Herr sei,
 im Gegenteil, er ist zuweilen nur der Bediente seiner Magd,
und den Sevilismus verleugnet er auch im Hause nicht.

Sprüche England

Während John Bull der kälteste Freund ist, ist er der sicherste Nachbar und
geradsinnigste und generöseste Feind

Wenn man mit dem dümmste Engländer über Politik spricht,
wo wird er doch immer etwas vernünftiges zu sagen wissen.
Sobald man aber das Gespräch auf die Religion lenkt,
wird der gescheiteste Engländer nichts als Dummheiten zu Tage fördern.

Freundlichkeit Zitate

Die starrsten Aristokraten sind froh, wenn sie Gelegenheit finden
zur Herablassung; denn dadurch eben fühlen sie, wie hoch sie gestellt sind.

Sprüche zu Hass

Sie haben mich gequälet, geärgert blau und blaß,
die einen mit ihrer Liebe, die anderen mit ihrem Hass.
Sie haben das Brot mir vergiftet, sie gossen mir Gift ins Glas,
die einen mit ihrer Liebe, die anderen mit ihrem Hass.
Doch sie, die mich am meisten gequält, geärgert, betrübt,
die mich nie gehasset und hat mich nie geliebt.

Zitate Helden

Es muss der Held nach altem Brauch den tierisch rohen Männern unterliegen.

Hässlichkeit Sprüche

Ich muss doch die Bemerkung machen, dass die schönen lange nicht so gefährlich sind
wie die hässlichen. Denn jene sind gewohnt, dass man ihnen den Hof macht,
letztere aber machen jedem Manne die Kur und gewinnen dadurch einen großen Anhang.

Hässlichkeit bei einem Weibe ist schon der halbe Weg zur Tugend.

Spruch Italien

Rom wollte herrschen.
Als seine Legionen gefallen waren, schickte es Dogmen in die Provinzen.

Jugendliche Sprüche

Die Jugend ist uneigennützig im Denken und Fühlen. Sie denkt und fühlt deshalb die Wahrheit
am tiefsten und geizt nicht, wo es kühne Teilnahme an Bekenntnis und Tat gilt.

Spruch bei Krankheit

Kranke Menschen sind wahrhaft vornehmer als gesunde; denn nur der kranke Mensch ist
ein Mensch. Seine Glieder haben eine Leidensgeschichte; sie sind durchgeistet.

Lachen Sprüche

Weit impertinenter noch als durch Worte offenbart sich durch
das Lächeln eines Menschen seiner Seele tiefste Frechheit.

Zitat übers Leben

Das Leben ist eine Krankheit, die ganze Welt ein Lazarett, und der Tod ist unser Arzt.

Alle kräftigen Menschen lieben das Leben.

Spruch für Liebende

Blamier mich nicht, mein schönes Kind,
und grüß mich nicht unter den Linden;
wenn wir nachher zu Hause sind,
wird sich schon alles finden.

Ich liebe sie persönlich.

Zitate Menschlichkeit

Ausgestoßene Verbrecher tragen oft mehr Menschlichkeit im Herzen als jene kühlen,
untadelhaften Staatsbürger der Tugend, in deren bleichen Herzen die Kraft des Bösen
erloschen ist, aber auch die Kraft des Guten.

Sprüche Mitleid

Das Mitleid ist die letzte Wehe der Liebe, vielleicht Liebe selbst.

Nur der verwandte Schmerz entlockt uns die Träne, und jeder weint eigentlich für sich selbst.

Sprüche zu Musik

Was ist Musik? Sie steht zwischen Gedanken und Erscheinung; als dämmernde Vermittlerin
steht sie zwischen Geist und Materie; sie ist beiden verwandt und doch von beiden
verschieden; sie ist Geist, aber Geist, welcher eines Zeitmaßes bedarf;
sie ist Materie, aber Materie, die des Raumes entbehren kann.

Spruch Schmerzen

In der kleinen Brust eines Menschen kann sich gar viel Elend verstecken.

Zitate Stolz

Und da keiner wollte leiden,
dass der andre für ihn zahl’,
zahlte keiner von den beiden -
 ein System, das ich empfahl.

Sprüche zum Streit

Die Toren meinen, um das Kapitol zu erobern, müsse man zuerst die Gänse angreifen.

Spruch Tier

Die Neger am Senegal versichern steif und fest, die Affen seien Menschen ganz wie wir,
jedoch klüger, indem sie sich des Sprechens enthalten, um nicht als Mensch
anerkannt und zum Arbeiten gezwungen zu werden.

Zitate Treue

Die Wahrheit schwindet von der Erde, auch mit der Treue ist’s vorbei.
 Die Hunde wedeln noch und stinken wie sonst, doch sind sie nicht mehr treu.

Zitate Tugend

Oh, dass ich große Laster säh, Verbrechen blutig, kolossal,
nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral!

Zitate Unsterblichkeit

Gott hat nichts manifestiert, was auf eine Fortdauer nach dem Tode hinwiese.
 Auch Moses redet nicht davon. Es ist Gott vielleicht gar nicht recht,
dass die Frommen die Fortdauer so fest annehmen.

Bei keinem Volke ist der Glaube an Unsterblichkeit stärker gewesen als bei den Kelten;
 man konnte Geld bei ihnen geliehen bekommen, um es in der Welt wiederzugeben.

Zitate Vaterland

Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte.
Der Riese hat wieder die Mutter berührt, und es wuchsen ihm neue Kräfte.

Spruch Vergänglichkeit

Wir begreifen die Ruinen nicht eher, als bis wir selbst Ruinen sind.

Spruch Verzeihung

Ja, man muss seinen Feinden verzeihen, aber nicht eher, als bis sie gehängt worden.

Spruch Zweifel

Die Erde ist der große Felsen, woraus die Menschheit,
der eigentliche Prometheus, gefesselt ist und vom Geier des Zweifels zerfleischt wird.

 

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Heinrich Heine?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über eure Post.







nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt