Zitate von Friedrich von Schiller

Sprüche und Zitate, stöbern sie durch unsere Zitatensammlung,
sortiert nach Autoren, natürlich kostenlos.

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate von Friedrich von Schiller haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Kostenlose Zitate und Sprüche -
Kategorie Autor Friedrich von Schiller

geboren 1759                    gestorben 1805

Friedrich von Schiller war ein
deutschsprachiger Dichter,
Philosoph und Historiker.

Spruch zum Alter

Feigherzig und geschwätzig ist das Alter.
(Cajetan)

Sprüche zur Arbeit

Zum Werke, das wir ernst bereiten, geziemt sich wohl ein ernstes Wort.
Wenn gute Reden sie begleiten, dann fließt die Arbeit unter fort.

Spruch Architektur

Goethe verlangt von einem schönen Gebäude, dass es nicht bloß auf das Auge berechnet sei,
sondern auch einem Menschen, der mit verbundenen Augen hindurchgeführt würde,
noch empfindsam sein und ihm gefallen müsse.

Sprüche Bauer

Lassen wir die Großen
der Erde Fürsten um die Erde losen.
Wir können ruhig die Zerstörung schauen;
denn sturmfest steht der Boden, den wir bauen.
Die Flamme brenne unsre Dörfer nieder,
die Saat zerstampfe ihrer Rosse Tritt,
der neue Lenz bringt neue Saaten mit,
und schnell erstehn die leichten Hütten wieder.

Dass der Mensch zum Menschen werde,
stift’ er einen ew’gen Bund
gläubig mit der frommen Erde,
seinem mütterlichen Grund.

Glückliches Volk der Gefilde! Noch nicht zur Freiheit erwachet,
 teilst du mit deiner Flur fröhlich das enge Gesetz.

Des Bauern Handschlag, edler Herr, ist auch ein Manneswort!
Was ist ein Ritter ohne uns? Und unser Stand ist älter als der eure.
(Melchthal)

Zitate Begehren

Recht gesagt, Schlosser! Man liebt, was man hat, man begehrt,
was man nicht hat; denn nur das reiche Gemüt liebt, nur das arme begehrt.

Abend ward’s und wurde Morgen, nimmer, nimmer stand ich still;
aber immer blieb’s verborgen, was ich suche, was ich will.

Begräbnis Spruch

Dem dunklen Schoß der heil’gen Erde
vertrauen wir der Hände Tat,
vertraut dem Sämann seine Saat
und hofft, dass sie entkeimen werde
zum Segen nach des Himmels Rat.
Noch köstlicheren Samen bergen
wir trauernd in der Erde Schoß
und hoffen, dass er aus den Särgen
erblühen soll zu schönrem Los.

Sprüche zum Beruf

Ein hohes Kleinod ist der gute Name.
(Paulet)

Zitate Böse

Gefährlich ist’s den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn,
jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn.

Sprüche Danke

Wer treulos sich des Dankes will entschlagen, dem fehlt des Lügners freche Stirne nicht.
(Burgund)

Was ist vergesslicher als Dankbarkeit?
(König)

Sprüche Diebstahl

Wieder ein Gebot ist: Du sollst nicht stehlen. Ja, das befolgt ihr nach dem Wort;
denn ihr tragt alles offen fort. Vor euren Klauen und Geiersgriffen, vor euren Praktiken und
bösen Kniffen ist das Geld nicht geborgen in der Truh, das Kalb nicht sicher in der Kuh;
ihr nehmt das Ei und das Huhn dazu,
(Kapuziner)

Sprüche zur Dummheit

Mein Verzeichnis von Bösewichtern wird mit jedem Tag, den ich älter werde,
kürzer und mein Register von Toren vollzähliger und länger.

Spruch zur Ehe

O der unbeugsam unbezähmte Mann! Was hab ich nicht getragen und gelitten
in dieser Ehe unglücksvollen Bund! Denn gleich wie an ein feurig Rad gefesselt,
das rastlos eilend, ewig, heftig treibt, bracht’ ich ein angstvoll Leben mit ihm zu,
und stets an eines Abgrunds jähem Rande sturzdrohend, schwindelnd riss er mich dahin.
(Herzogin)

Spruch Ehrgeiz

Wer nach dem Übergroßen und Unmöglichen strebt,
verfehlt das Erreichbare und das Mögliche.

Spruch Einsamkeit

Wenn’s so recht schwarz wird um mich herum, hab’ ich meine besten Besuche.
(Luise)

Sprüche England

Es kann der Brite gegen den Schotten nicht gerecht sein.
(Maria)

Wohl taugt ihr, mit dem Schwerte drein zu schlagen, der Franke nur weiß Zierliches zu sagen.
(Isabeau)

Die Natur warf diese beiden feur’gen Völkerschaften auf diese Brett im Ozean; ungleich
 verteilte sie’s und hieß sie darum kämpfen. Der Tweede schmales Bette trennt allein die
 heft’gen Geister; oft vermischte sich das Blut der Kämpfenden in ihren Wellen.
Die Hand am Schwerte, schauen sie sich drohend von beiden Ufern an seit tausend Jahren.
Kein Feind begränget Engelland, dem nicht der Schotte sich zum Helfer zugesellte;
kein Bürgerkrieg entzündet Schottlands Städte, zu dem der Brite nicht den Zunder trug,
und nicht erlöschen wird der Hass, bis endlich ein Parlament sie brüderlich vereint.
(Maria)

Sprüche zu Entscheidungen

Die Menschen, in der Regel, verstehen sich aufs Flicken und aufs Stückeln
und finden sich ein verhasstes Müssen weit besser als in eine bittre Wahl.
(Illo)

Nicht ohne Schauer greift des Menschen Hand in des Geschicks geheimnisvolle Urne.

Zitate Erde

Dem bösen Geist gehört die Erde, nicht dem guten.
(Wallenstein)

Raum für alle hat die Erde.

Das Meer ist der Raum der Hoffnung.
(Berengar)

Zitate Erste Liebe

O zarte Sehnsucht, süßes Hoffen,
der ersten Liebe goldne Zeit!
Das Auge sieht den Himmel offen,
es schweigt das Herz in Seligkeit.
O dass sie ewig grünen bliebe,
die schöne Zeit der ersten Liebe!

Europa Zitate

Stolz will ich den Spanier.
(König)

Sprüche zur Freiheit

Der Mensch ist frei geschaffen, ist frei, und würd’ er in Ketten geboren.

Vor dem Sklaven, wenn er die Kette bricht, vor dem freien Menschen erzittert nicht!

Spruch zur Familie

Die Neigung gibt den Freund, es gibt der Vorteil den Gefährten; wohl dem, dem die Geburt
den Bruder gab! Ihn kann das Glück nicht geben. Anerschaffen ist ihm der Freund.
(Isabella)

Wie unglückbringend, liebe Mutter, ist Feindschaft zwischen Brüdern,
und wie schwer hält die Versöhnung.
(Polynices)

Fehler Spruch

Der Dilettant nimmt das Dunkle für das Tiefe, das Wilde für das Kräftige,
das Unbestimmte für das Unendliche, das Sinnlose für das Übersinnliche.

Sprüche Freude

Auf dem geschäftigen Markt, da führe Themis die Waage, und es messe
der Lohn streng an der Mühe sich ab: Aber die Freude ruft nur ein Gott auf
sterblichen Wangen, wo kein Wunder geschieht, ist kein Beglückter zu sehn.

Mir grauet vor der Götter Neide:
Des Lebens ungemischte Freude wird keinem Irdischen zuteil.

Meine Freude ist so groß, dass sie vom Kummer tränen borgt, sich zu entladen.
(König)

Sprüche Freunde

Denn über alles Glück geht doch der Freund, der’s fühlend erst erschafft, der’s teilend mehrt.
(Wallenstein)

Freundlichkeit Zitate

Leutselig macht das Mißgeschick, die Schuld, und schmeichelnd zum
geringeren Manne pflegt gefallner Stolz herunter sich zu beugen.
(Gordon)

Spruch Freundschaft

Arm in Arm mit dir, so fordr’ ich mein Jahrhundert in die Schranken.
(Carlos)

Zitate Frieden

Die fremden Eroberer kommen und gehen; wir gehorchen, aber wir bleiben stehen.
(Erster Chor)

Geduld Zitate

Duldet mutig, Millionen! Duldet für die bess’re Welt!
Droben überm Sternenzelt wird ein großer Gott belohnen.

Sprüche zu Gefühlen

Der Mensch ist, der lebendig fühlende, der leichte Raub des mächtigen Augenblicks.
(Burgund)

Auch ist nicht zu leugnen, dass die Empfindung der meisten Menschen
richtiger ist als ihr Räsonnement. Erst mit der Reflektion fängt der Irrtum an.

Wohl wär’ es besser, überall dem Herzen zu folgen, doch darüber würde
man sich manchen guten Zweck versagen müssen.
(Octavio)

Gegenwart Zitate

Was man von der Minute ausgeschlagen, gibt die Ewigkeit zurück.

Spruch Geheimnis

Der Mensch versuche die Götter nicht und begehre nimmer und nimmer
zu schauen, was sie gnädig bedecken mit Nacht und Grauen.

Leicht aufzuritzen ist das Reich der Geister. Sie liegen wartend unter dünner Decke.
(Thibaut)

Genuss Zitate

Langsam in dem Lauf der Horen füget sich der Stein zum Stein,
schnell, wie es der Geist geboren, will das Werk empfunden sein.

Gerechtigkeit Zitate

Das Richterschwert, womit der Mann sich ziert, verhasst ist’s in der Frauen Hand.
Die Welt glaubt nicht an Gerechtigkeit des Weibes, sobald ein Weib das Opfer wird.
(Burleigh)

Spruch Gewissen

Ungeheure Verbrechen wecken unnatürliche Gewissensangst, und
die beladne Seele beichtet dem tauben Kissen ihre Schuld.
(Arzt)

Glauben Zitate

Wer es glaubt, dem ist das Heil’ge nah.

Glück ist Zitate

Des Menschen Wille, das ist sein Glück.
(2.Jäger)

Gottes Zitate

Allen gehört, was du denkst; dein eigen ist nur, was du fühlest.
Soll er dein Eigentum sein, fühle Gott, den du denkst!

Zeigt sich der Glückliche mir, ich vergesse die Götter des Himmels;
aber sie stehn vor mir, wenn ich den Leidenden seh’.

Alles Göttliche auf Erden ist ein Lichtgedanke nur.

Da die Götter menschlicher noch waren, waren Menschen göttlicher.

Sprüche zu Hass

Wissen sie mir einen ärmeren Mann zwischen Himmel und Erde als den Menschenfeind?
(Rosenberg)

Das Böse, das der Mann, der mündige, dem Mann zufügt, das, ich will es glauben, vergibt
sich und versöhnt sich schwer. Der Mann will seinen Hass.
(Isabella)

Es bringt nicht gute Frucht, wenn Hass dem Hass begegnet.
(Shrewsbury)

Sprüche Heim

Raum ist in der kleinsten Hütte für ein glücklich liebend Paar.
(Charlotte)

Zitate Heimat

Wir haben diesen Boden uns erschaffen durch unsrer Hände Fleiß, den alten Wald,
der sonst der Bären Wohnung war, zu einem Sitz für Menschen umgewandelt. Die Brut des
 Drachen haben wir getötet, der aus den Sumpfen giftgeschwollen stieg. Die Nebeldecke
haben wir zerrissen, die ewig grau um diese Wildnis hing, den harten Fels gesprengt,
über den Abgrund dem Wandersmann den sichern Steg geleitet.
Unser ist durch tausendjährigen Besitz der Boden.
(Stauffacher)

Ein schönes Herz hat bald sich heimgefunden,
es schafft sich selbst, still wirkend, seine Welt.
(Genius)

Der wackre Mann findet überall seine Heimat.
(Woiwode)

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate von Friedrich von Schiller?
Dann sendet uns eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

























Seite:

[ 1 ]

[ 2 ]

[ 3 ]

Seite:

[ 1 ]

[ 2 ]

[ 3 ]

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt