Sprüche zu Gefühlen

Zu Gefühlen: Sprüche - Kategorie: Sprüche zu Gefühlen

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zu Gefühlen von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Sprüche zu Gefühlen


Wenn wir die Aufmerksamkeit auf schwache Empfindungen vermehren lernen,
so können sie uns den Dienst von starken tun.

Georg Christoph Lichtenberg

Auch ist nicht zu leugnen, dass die Empfindung der meisten Menschen richtiger ist als
ihr Räsonnement. Erst mit der Reflektion fängt der Irrtum an.

Friedrich von Schiller

Suchen wir unser Licht in unseren Gefühlen!
In ihnen liegt eine Wärme, die viel Klarheit in sich schließt.

Joseph Joubert

Der Empfindsame ist der Waffenlose unter lauter Bewaffneten.

Berthold Auerbach

Niemand ist in Gefahr, stumpf zu werden, wie der höchst Reizbare.

Franz Grillparzer

In jedem starken menschlichen Gefühl ist sein Gegenteil enthalten.
 Im Ausbruch der Verzweiflung verkündet sich der Trost, im Jubel lauter die Verzweiflung.

Walther Rathenau

Jedes schöne Gefühl hat seine Tränen.

Ludwig Bechstein

Vernunft und Gefühl sind die Sonne und der Mond am moralischen Firmament.
Immer nur in der heißen Sonne würden wir verbrennen;
immer nur im kühlen Mond würden wir erstarren.

Friedrich Maximilian von Klinger

Zum Lichte des Verstandes können wir immer gelangen;
aber die Fülle des Herzens kann uns niemand geben.

Johann Wolfgang von Goethe

Das Herz muss wie eine Ziege angebunden werden.

Aus Zaire

Eine feinfühlige Person ist eine Person, die immer anderen auf die Füße tritt,
weil sie selbst Hühneraugen hat.

Oscar Wilde

Manche Menschen haben ein Herz von Eisen
und drin ein Fleckchen so weich wie Brei.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Die Weiber müssten nur lieben oder hassen; da wären sie ganz charmant.
Die Männer aber müssten weder lieben noch hassen.
So käme alles wieder ins Gleichgewicht.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Sentiments der Weiber sind Aderlässe, und wie wir durch erhöhtes Empfinden gewinnen,
so verlieren sie. Das Weib ist wie ein Weinstock:
Soll er Trauben bringen, so darf er nicht bluten.

Friedrich Hebbel

Die Weiber haben Launen, weil sie zu gut sind, das Böse nach Grundsätzen,
und zu schwach, das Gute mit Dauer zu üben.

Ludwig Börne















Der Instinkt ist nichts anderes als das von Generation zu Generation vererbte
Gedächtnis des Menschengeschlechts.

Francois Alphonse Forel

“Wenn mein Herz nicht spricht, dann schweigt auch mein Verstand,” sagt die Frau.
“Schweige, Herz, damit Verstand zu Worte kommt,” sagt der Mann.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Nur derjenige, der am empfindlichsten gewesen ist, kann der Kälteste und
Härteste werden; denn er muss sich mit einem harten Panzer umgeben.

Johann Wolfgang von Goethe

Hast du Verstand und ein Herz, so zeige nur eines von beiden.
Beides verdammen sie dir, zeigest du beides zugleich.

Friedrich Höldelin

Ein Mühlstein und ein Menschenherz wird stets herumgetrieben.
Wo beides nichts zu reiben hat, wird beides selbst zerrieben.

Friedrich Freiherr von Logau

Was man “Herz” nennt, liegt weit tiefer als der vierte Westenknopf.

Georg Christoph Lichtenberg

Des Menschen Herz ist wie Quecksilber, jetzt da,
bald anderswo, heute so, morgen anders gesinnet.

Martin Luther

Das Herz redet uns gewaltig gern nach dem Maule.
(Franziska)

Gotthold Ephraim Lessing

Der Mensch ist, der lebendig fühlende, der leichte Raub des mächtigen Augenblicks.
(Burgund)

Friedrich von Schiller

Starke Empfindung, deren sich so viele rühmen,
ist nur allzuoft die Folge eines Verfalls der Verstandeskräfte.

Georg Christoph Lichtenberg

Wohl wär’ es besser, überall dem Herzen zu folgen,
doch darüber würde man sich manchen guten Zweck versagen müssen.
(Octavio)

Friedrich von Schiller

Was man so heftig fühlt, fühlt man nicht allzulang.
(Egle)

Johann Wolfgang von Goethe

Sei gefühllos!
Ein leichtbewegtes Herz ist ein elend Gut auf der wankenden Erde.

Johann Wolfgang von Goethe

Nicht die Stärke, sondern die Dauer der hohen Empfindung macht die hohen Menschen.

Friedrich Nietzsche














Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zu Gefühlen?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt