Sprüche für den Abschied

Zum Abschied: Sprüche - Kategorie: Sprüche für den Abschied

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zum Abschied von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Sprüche für den Abschied

Merke auf den Sabbat deines Herzens, dass du ihn feierst, und wenn sie dich halten,
so mache dich frei oder geh zugrunde!

Friedrich Ernst Daniel Schleiermacher

Ich bin von jeher gewöhnt, alle falschen Verhältnisse, wie ungezogene Kinder
 ihre Strümpfe, abzustrampeln. Man wird nur schlecht und falsch,
wenn man in dergleichen Wirrsal fortlebt.

Gottfried Keller

Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden.

Wilhelm Busch

Schüttle alles ab, was dich in deiner Entwicklung hemmt,
und wenn’s auch ein Mensch wäre, der dich liebt!

Friedrich Hebbel

Nicht im Augenblicke steh ich still
bei so verstockten Sündern,
und wer nicht mit mir schreiten will,
soll meinen Schritt nicht hindern.

Johann Wolfgang von Goethe

Soll dein Kompass richtig leiten, hüte dich vor Magnetstein, die dich begleiten!

Johann Wolfgang von Goethe

In jeder großen Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn; man muss sich hüten,
ihn nachdenklich auszubrüten und zu pflegen.

Johann Wolfgang von Goethe

Zur Weggenossenschaft gehören beide Gaben,
nicht bloß ein gleiches Ziel auch gleichen Schritt zu haben.

Friedrich Rückert

Jeder Abschied ist betäubend. Man denkt und empfindet weniger, als man glaubte:
Die Tätigkeit, in unsre Seele sich auf ihre eigne weitere Laufbahn wirft,
überwindet die Empfindbarkeit über das, was man verläßt.

Johann Gottfried von Herder

Man muss aufhören, sich essen zu lassen, wenn man am besten schmeckt.

Friedrich Nietzsche

Dieser ist mir Freund, der mit mir Strebendem wandelt.
Lädt er zum Sitzen mich ein, stehl ich für heut mich weg.

Johann Wolfgang von Goethe

Entbehren zu müssen, den man liebt, ist noch ein Glück im Vergleich zu dem Zwang,
mit dem leben zu müssen, den man hasst.

Jean de La Bruyère

Zum Abschiednehmen just das rechte Wetter:
Grau wie der Himmel steht vor mir die Welt.

Joseph Victor von Scheffel

Der Brief, den Du geschrieben,
er macht mich gar nicht bang.
Du willst mich nicht mehr lieben,
aber Dein Brief ist lang.
Zwölf Seiten, eng und zierlich!
Ein kleines Manuskript!
Man schreibt nicht so ausführlich,
wenn man den Abschied gibt:

Heinrich Heine

Wenn man nicht hat, was man liebt, muss man lieben, was man hat.

Aus Frankreich

Nie soll weiter sich ins Land
Lieb’ von Liebe wagen,
als sich blühend in der Hand
lässt die Rose tragen.

Nikolaus Lenau
















Du siehst die leuchtende Sternschnuppe nur dann, wenn sie vergeht!

Friedrich Hebbel

Tod ist Trennung, dreifacher Tod Trennung ohne Hoffnung wiederzusehn.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Gegenwart weiß nichts von sich,
der Abschied fühlt sich mit Entsetzen,
entfernen zieht dich hinter dich,
Abwesenheit allein versteht zu schätzen.

Johann Wolfgang von Goethe

Abschiednehmen ist immer ein Stückchen Tod.

Aus Frankreich

Entfernung und lange Abwesenheit tun jeder Freundschaft Eintrag.

Arthur Schopenhauer

Vergiss mein nicht, du treues Herz,
bleib treu mir in der Ferne,
ohn dich ist alle Freude Schmerz,
ohn dich sind dunkel die Sterne.

Clemens Brentano

Trennung lässt matte Leidenschaften verkümmern und starke wachsen,
wie der Wind die Kerze verlöscht und das Feuer entzündet.

Francois La Rochefoucauld

Nur in den Minuten des Wiedersehens und der Trennung wissen es die Menschen,
welche Fülle der Liebe ihr Busen verbarg, und nur darin wagen sie es,
der Liebe eine zitternde Zunge und ein überfließendes Auge zu geben.

Jean Paul

Beobachtet oder erlebt man die Qualen, die mit starken Gefühlen in Liebe und
Freundschaft verbunden sind, so möchte man glauben, dass Leichtsinn und Frivolität
keine so große Torheiten seien und das Leben gar nicht mehr wert sei, als was die
Weltleute daraus machen.

Nicolas Sèbastien Roch Chamfort

Ein Mann muss scheiden, eh’ ins Auge ihm die Tränen treten.
(Siegfried)

Friedrich Hebbel

Durch längeres Zusammenleben können wir einen Freund verlieren,
durch Trennung nie.

Johannes von Müller

Der größte Schritt ist der aus der Tür.

Sprichwort













Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zum Abschied?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt