Spruch Reue

Zur Reue: Sprüche - Kategorie: Spruch Reue

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zur Reue von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Spruch Reue


Es gibt Dinge, die man bereut, ehe man sie tut. Und man tut sie doch.

Friedrich Hebbel

Reu’ ist aller Sünden Tod. Sie hilft dem Sünder aus der Not.

Freidank

Die Leidenschaften sind nur Natur, aber Nicht - Bereuen ist Verdorbenheit.

Joseph Joubert

Die Reue treibt den Schwachen zur Verzweiflung und macht den Staren zum Heiligen.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Ein weiser Mann scheut das Bereuen. Er überlegt seine Handlung vorher.

Epicharm

Der Quell echter Reue sprudelt in heileigen Tiefen, und nur in der einsamen Stille
eines göttlichen Ursprungs waschen sich schuldige Hände und Seelen rein.

Conrad Ferdinand Meyer

Nichts taugt Ungeduld, noch weniger Reue.
Jene vermehrt die Schuld, diese schafft neue.

Johann Wolfgang von Goethe

Ruhlos statt des Schlafs quält das Herz leidgedenk neu sich stets:
Auch starrem Sinn ist die Einsicht noch genaht.
Das ist Götterhuld! Erhaben steuern sie die Welt mit harter Hand.

Aischylos

Wer bereut, hat die Chance, dass er eine Gegenwart haben wird,
deren er sich in Zukunft nicht ganz so sehr zu schämen braucht.

Ludwig Marcuse

Wenn das Schicksal ihn doch Reue empfinden ließe, brennende Reue, die das Herz zerbricht,
die den Schlaf verscheucht, eine Reue, deren furchtbaren Qualen einen vom Strick
und vom Sturz ins Wasser träumen lassen! Oh, wie froh wäre er darüber gewesen!
Qualen und Tränen sind doch auch Leben.

Feodor Michailowotsch Dostojewski

Wenn das Gesetz einen Menschen tötet, der sein Verbrechen bereut,
tötet es einen Unschuldigen.

Hugues Fèlicitè Robert de Lamennais

Reue ist die Unschuld der Gefallenen.
(Eustache)

Ewald von Kleist

Die Reue ist der Mai der Tugenden.

Aus China

Nur wer bereut, dem wird verziehen.

Dante

Wer bereut, ist fast unschuldig.

Aus Frankreich















Reue ist Verstand, der zu spät kommt.

Ernst Freiherr von Feuchtersleben

Weh, wer zu spät bereut!
(Lear)

William Shakespeare

Reue ist der feste Vorsatz, beim nächsten Mal keine Fingerabdrücke zu hinterlassen.

Marcel Achard

Denn die einzge Treue
ist aller Liebe wert,
und eine einzge Reue
zerbricht das Richterschwert.

Bettina Brentano

Nihil contra Deum, nisi Deus ipse.
Ein herrliches Dictum von unendlicher Anwendung.
Gott begegnet sich immer selbst, Gott im Menschen sich selbst wieder im Menschen:
Daher keiner Ursache hat, sich gegen den Größten gering zu achten.

Johann Wolfgang von Goethe

Nichts bereuen ist aller Weisheit Anfang.

Ludwig Börne

Deine ganze Reue sei eine schönere Tat.

Jean Paul

Ein andres Antlitz, eh’ sie geschehen, ein anderes zeigt die vollbrachte Tat.

Friedrich von Schiller

Für jeden kommt der Zeitpunkt, an dem er von seinem Gewissen eingeholt wird.

Federico Fellini

Wo ist ein Mensch, der von sich sagen könnte, er hätte nichts zu bereuen?

Elise Lensing

Deine Reue sei ein lebendiger Wille, fester Vorsatz.
 Klage und Trauer über begangene Fehler sind zu nichts nütze.

Platen

Achtgeben ist mehr als Reue.

Sprichwort

Wirke! Nur in seinen Werken kann der Mensch sich selbst bemerken.

Friedrich Rückert

Es freut sich die Gottheit der reuigen Sünder.
Unsterblich heben verlorene Kinder mit feurigen Armen zum Himmel empor.

Johann Wolfgang von Goethe

Was ist Reue? Eine große Trauer darüber, dass wir sind, wie wir sind.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach















 

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zur Reue?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt