Spruch Leid

Zum Leid: Sprüche - Kategorie: Spruch Leid

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zum Leid von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Spruch Leid


Das größte Elend hienieden ist nicht das soziale,
sondern die Verkümmerung so mancher Menschenseele.

Jakob Boßhart

Es ist kein Wehe so groß als Herzleid.

Jesus Sirach 25, 17

Die Vögel sind geboren zu fliegen und die Menschen zu leiden.

Aus den Niederlanden

Blumenkränze entführt dem Menschen der leiseste Westwind,
Dornenkronen jedoch nicht der gewaltigste Sturm.

Friedrich Hebbel

Das Elend wohl, doch nicht das Leid der Welt lässt sich mehren oder mindern.

Oskar Loerke

Was trägst du denn, das mehr als menschlich wäre?
(Theseus)

Sophokles

Könnt ich mich selber ganz besiegen, ich hätt’ die Not bald überstiegen.

Freidank

Wer nicht ein kleines Leid zu ertragen versteht, muss sich darauf gefasst machen,
viele Leiden über sich ergehen zu lassen.

Jean-Jacques Rousseau

Ists wahr, o Herr, warst du mir nah,
warum willst du denn scheiden?
Umfing mich Leid, als ich dich sah,
o Herr, so gib mir Leiden!

Clemens Brentano

Ich habe mein Elend nicht wie ein weiser Mann benutzt.

Laurence Sterne

Das Glück trennt die Menschen, aber das Leid macht sie zu Brüdern.

Peter Rosegger











Unverträglich fürwahr ist der Glückliche!
Werden die Leiden endlich euch lehren, nicht mehr wie sonst mit dem Bruder zu hadern?

Johann Wolfgang von Goethe

Wo das Leid ist, da kommen leicht auch die Liebe und der Glaube.

Peter Rosegger

Leiden sollen läutern, sonst hat man gar nichts von ihnen.

Jean Paul

Das Leid ist das schnellste Tier, das euch trägt zur Vollkommenheit.

Meister Eckhart

Ein Mensch kann viel ertragen, solange er sich selbst ertragen kann.

Axel Munthe

Welchen der Herr liebet, den strafet er.

Sprüche Salomos 3, 12

Unsere Söhne halten wir in strenger Disziplin. Nimm nun das Gleiche von Gott an:
Er verzärtelt den guten Menschen nicht, er legt ihm Prüfungen auf,
er lässt ihn durch harte Proben hindurchgehen, er formt nach seiner Idee.

Lucius Annaeus Seneca

Alles, was lebt, wird mit Gottes Geißel auf die Weide getrieben.

Heraklit








 

Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zum Leid?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt