Spruch Gewohnheit

Zur Gewohnheit: Sprüche - Kategorie: Spruch Gewohnheit

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zur Gewohnheit von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Spruch Gewohnheit


Die Fesseln der Gewohnheit sind zu leicht, als dass man sie spürte,
bevor sie zu fest sind, um sie noch abzuschütteln.

Samuel Johnson

Gewohnheiten sind zuerst Spinnweben, dann Dräthe.

Aus Spanien

Ach die Gewohnheit ist ein lästig Ding! Selbst an Verhasstes fesselt sie.
(Sappho)

Franz Grillparzer

Gewohnheit heißt die große Lenkerin des Lebens.
Daher sollen wir uns auf alle Weise erstreben, gute Gewohnheiten einzuimpfen.

Francis Bacon

Gewohnheit ist König über den Verstand.

Sprichwort

Der Teufel Angewöhnung, der des Bösen Gefühl verschlingt, ist hierin Engel doch:
Er gibt der Übung schöner, guter Taten nicht minder eine Kleidung oder Tracht,
die sich gut anlegt.
(Hamlet)

William Shakespeare

Das ursprüngliche Herdenwesen der Menschentiere besteht noch heute, und zwar
auf dem Gebiet des Geistes. Wie ehemals das Rudel auf einem Nahrungsplatz
solange verharrte, bis das sensitive Speciment sich auf neue Fährten wagte,
so bewegt sich die Menge in gleichbleibenden Denkformen, bis ein Unbefriedigter,
Instinktbegabter neue Weideplätze des Geistes sucht und findet.

Walther Rathenau

Gewohnheit, Sitte und Brauch sind stärker als die Wahrheit.

Voltaire

Eine alte Gewohnheit legt sich so leicht nicht ab, und eine Richtung, die wir früh genommen,
kann wohl einige Zeit abgelenkt, aber nie ganz unterbrochen werden.

Johann Wolfgang von Goethe

Ein Schritt aus dem Gewohnten, merk’ ich wohl, er zieht unhaltsam hin auf neue Bahnen.

Franz Grillparzer










Usus tyrannus.
Die Gewohnheit ist ein Tyrann.

Horaz

Gewohnheit macht den Fehler schön, den wir von Jugend auf gesehn.

Christian Fürchtegott Gellert

Consuetudo altera natura.
Die Gewohnheit ist eine zweite Natur.

Marcus Tullius Cicero

Gewohnheit stören, heißt alles stören.
(Imogen)

William Shakespeare

Es unterliegt auch in der Tat keinem Zweifel, dass der Mensch sich durch Gewohnheit
gegen die Zudringlichkeit der Dinge der Welt sichert und eine eigene Welt gründet.

Max Stirner

Den wilden Gram macht die Gewohnheit zahm.
(Elisabeth)

William Shakespeare

Zwei ganz verschiedene Dinge behagen uns gleichermaßen: Die Gewohnheit und das Neue.

Jean de La Bruyère

Wenn ich Narr genug wäre, noch an das Glück zu glauben, so würde ich es
in der Gewohnheit suchen.

Francois Renè Châteaubriand

Der Mensch mache sich nur irgendeine würdige Gewohnheit zu eigen,
an der er sich die Lust in heiteren Tagen erhöhen und in trüben Tagen aufrichten kann.
 Er gewöhne sich zum Beispiel.
Täglich in der Bibel oder Homer zu lesen oder Medaillen oder schöne Bilder zu schauen
oder gute Musik zu hören.

Johann Wolfgang von Goethe

Gewohnheit ist eine subjektive Notwendigkeit.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen.
Man muss sie die Treppe hinunterboxen, Stufe für Stufe.

Mark Twain











Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zur Gewohnheit?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt