Spruch bei Krankheit

Zur Krankheit: Sprüche - Kategorie: Spruch bei Krankheit

 

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zur Krankheit von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Spruch bei Krankheit


Der Pöbel ruiniert sich durch das Fleisch, das wider den Geist,
 und der Gelehrte durch den Geist, den zu sehr wider den Leib gelüstet.

Georg Christoph Lichtenberg

Gesundheit kommt vom Herzen, Krankheit geht zum Herzen.

Aus der Tschechoslowakei

Die Krankheiten heben unsere Tugenden und Laster auf.

Nicolas Sèbastien Roch Chamfort

Kränklichkeit ist gar kein Hindernis zu guten Taten.
Die größten Dinge sind schon von Invaliden geleistet worden.

Carl Hilty

Krankheit, du bist Gottes Gabe, er soll drum gepriesen sein.

Franz Grillparzer

Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen,
das Böse den Wert des Guten, Hunger die Sättigung, Ermüdung den Wert der Ruhe.

Heraklit

Wenn’s dem Körper übel geht, o wie bleibt die Seele so schön zu Hause und
wartet und sorgt! Ihre Wünsche gehen kaum über eine Nacht,
und ihre ganze Hoffnung ruht auf einem neuverschriebenen Rezepte.

Johann Wolfgang von Goethe

Krankheit, doch auch preis ich. Zur reinen Freude am Dasein,
welche nicht wünscht, noch bedarf, bist du der einzige Weg.

Friedrich Hebbel

Die Krankheit erst bewähret den Gesunden.

Johann Wolfgang von Goethe

Es gibt Leute, die Magengeschwüre haben, und Leute, die Magengeschwüre verursachen.

Aus den USA

Des Menschen Leib ist schwächer als sein Geist.
(Esther)

Franz Grillparzer

Krankheit verstöret das Gehirn und brütet tolle und wunderliche Träume aus.
(Franz)

Friedrich von Schiller

Man kann sich viel leichter krank faulenzen als krank arbeiten.

Peter Rosegger

Vor der Entschuldigung “ Ich habe nicht die Zeit, krank zu sein “ hat
jede Krankheit tiefe Achtung. Nur da macht sie Wohnung, wo sie mit
aller Bequemlichkeit auf- und angenommen, wo sie gehegt und gepflegt wird.

Theodor Gottlieb von Hippel

Es gibt in Rücksicht auf den Körper gewiss wo nicht mehr, doch ebenso viele Kranke in
der Einbildung als wirklich Kranke, in Rücksicht auf den Verstand ebenso viele,
wo nicht sehr viel mehr Gesunde in der Einbildung als wirklich Gesunde.

Georg Christoph Lichtenberg















Oft begrub schon der Kranke den Arzt, der das Leben ihm kürzlich abgesprochen.

Johann Wolfgang von Goethe

Wie viele Krankheiten könnten wir uns nicht aus dem Sinne schlagen oder vergehen,
verfasten, verschlafen und verbeißen wie die Soldaten auf der Parade den Husten!

Karl Julius Weber

Ich habe das Register der Krankheiten angesehen und habe die Sorgen und
traurigen Vorstellungen nicht darunter gefunden. Das ist sehr ungerecht.

Georg Christoph Lichtenberg

Ich muss frische Luft haben, vielleicht erstes Zeichen von Hydropsie.
Kann eigentlich Fremdwörter nicht leiden. Aber mitunter sind sie doch ein Segen.
Wenn ich so zwischen Hydropsie und Wassersucht die Wahl habe,
bin ich immer für Hydropsie. Wassersucht hat etwas so kolossal Anschauliches.

Theodor Fontane

Man soll sich seiner Krankheiten schämen und freuen;
denn sie sind nichts anderes als eine auszutragende Verschuldung.

Christian Morgenstern

Ich glaube, dass es im Krankenbette oft besser zugeht als am ersten Platz
der königlichen Tafel. Ich habe wenigstens in einer kleinen Kammer als Kranker
im Bette zuweilen Augenblicke gehabt, die ich den glücklichsten meines übrigen Lebens
ohne Scheu gleichsetze.

Georg Christoph Lichtenberg

Ich möchte den Satz aufstellen:
Kein wahrhaft freier Mensch kann krank sein.

Christian Morgenstern

Der Hypochonder ist bald kuriert,
wenn euch das Leben recht kujoniert.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Krankheit erst bewähret den Gesunden.

Johann Wolfgang von Goethe

Der gesunde Mensch ist schön und sein Zustandekommen erstrebenswert.
Aber es muss ein bisschen irgendwelcher Krankheit in ihn kommen,
dass er auch geistig schön werde.

Christian Morgenstern

Kranke Menschen sind wahrhaft vornehmer als gesunde; denn nur der kranke Mensch ist
ein Mensch. Seine Glieder haben eine Leidensgeschichte; sie sind durchgeistet.

Heinrich Heine

Krankheit verabsäumt jeden Dienst, zu dem Gesundheit ist verpflichtet.
Wir sind nicht wir, wenn die Natur, im Druck, die Seele zwingt,
zu leiden mit dem Körper.
(Lear)

William Shakespeare

Krankheit kommt zu Pferde und geht zu Fuß.

Sprichwort













Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zur Krankheit?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt