Ehrgeiz Sprüche

Zum Ehrgeiz: Sprüche - Kategorie: Ehrgeiz Sprüche

Direktsuche nach Autoren und Themen:

 

 

Liebe Besucher,
Sprüche und Zitate zum Ehrgeiz von Freidenkern, Dichtern und Philosophen haben wir hier zusammengestellt.
Diese Sprüche kannst du hier lesen oder für Texte (Ansprachen) benutzen, um sie dort einzubinden.

Ehrgeiz Sprüche

Der brennende Ehrgeiz verbannt von Jugend
an alle Vergnügungen, um allein zu herrschen.

Luc de Clapier Vauvenargues

Wenn du nach Ehre strebst, die dir die Welt soll geben,
so musst du, statt dir selbst, ihr zu Gefallen leben.
Nicht leben in der Tat, nur leben auf den Schein,
nicht was du selber willst, was sie will, musst du sein.

Friedrich Rückert

Nur der Ehrgeiz altert nicht, und das, woran sich das tatenlose Alter am meisten freut,
ist nicht wie man behauptet, das Geld, sondern die Ehre.

Thukydides

Der Ehrgeiz befällt kleine Seelen leichter als große,
wie Strohhütten leichter Feuer fangen als Paläste.

Nicolas Sèbastien Roch Chamfort

Ich habe keinen Stachel, die Seiten meines Wollens anzuspornen, als einzig Ehrgeiz.
(Macbeth)

William Shakespeare

Junge Menschen, deren Leistungen Ihrem Ehrgeiz nicht gemäß sind,
suchen sich einen Gegenstand zum Zerreißen aus Rache, meistens Personen,
Stände, Rassen, welche nicht gut Wiedervergeltung üben können.

Friedrich Nietzsche

Wer sein Herz dem Ehrgeiz öffnet, verschließt es der Ruhe.

Aus China

Einjunger Mensch sollte ehrgeizig sein, sich in jedem Stück auszuzeichnen, und
eher zu viel als zu wenig tun.

Philip Dormer Stanhope Graf von Chesterfield

Dir fehlen Flügel und du möchtest fliegen? Krieche!

Voltaire

Der Mensch ist von Natur aus ehrgeizig und
misstrauisch und weiß sich im Glück zu mäßigen.

Niccolò Machiavelli

Ehrgeiz kann kriechen aber auch hoch fliegen.

Edmund Burke

Ehrgeiz und Lust sprechen oft dieselbe Sprache.

Antoine  Rivarol

Ehrgeiz bringt mehr zuverlässige Sklaven hervor als die Not.

Ben Jonson

Für den großen Ehrgeiz ist die Erde zu klein.

Christian Friedrich Hebbel

Die meisten Menschen lassen sich vom Ehrgeiz bestimmen, sie suchen nicht
die Befriedigung durch die Sache, sondern die durch den Schein.

Michel de Montaigne

Nichts ist geistquälender und herztötender als unbefriedigter Ehrgeiz.

Peter Rosegger

Es scheint, dass der Ehrgeiz immer erst dort beginnt, wo er enden wollte.

Emanuel Wertheimer


















Ehrgeiz, nur um voranzustreben, als Triebfeder des Handelns, ist ein Zeichen von Dummheit.

Rudolf Georg Binding

Ehrgeiz: ein übermächtiges Verlangen von seinen Feinden zu Lebzeiten geschmäht
und von seinen Freunden nach dem Tode verlacht zu werden.

Ambrose Gwinnet Bierce

Der Typus des Strebers ist:
korrekt, fügsam, liebenswürdig, untertänig nach oben, rücksichtslos und herrisch nach unten;
gegen die Sache gleichgültig auf den Schein erpicht; jeder Partei stets treu, solange sie oben
ist, der gehässigste Verfolger, sobald sich der Wind dreht.

Friedrich Paulsen

Wer nach dem Übergroßen und Unmöglichen strebt, verfehlt das Erreichbare
und das Mögliche.

Friedrich von Schiller

Der Narr lebt arm, um reich zu sterben.

Barthold Hinrich Brockes

Geiz ist die größte Armut.

Sprichwort

Der Armut fehlt vieles, dem Geiz alles.

Lucius Annaeus Seneca

Er hat nur zwei Hände, eine zum Nehme, eine zum Behalten. Die zum Geben fehlt ihm.

Sprichwort

Auf die durchwachten Nächte der Ehrbegierde folgen schlaflose Nächte der Reue,
dass man sich die Mühe geben konnte, solchen Phantomen nachzulaufen.

Friedrich Gottlieb Klopstock

Du magst, wenn du die Welt nicht kannst entbehren,
nach Ehre geizen, nicht nach Ehren.

Paul von Heyse

Die, so auf Ehrgeiz zielen, sinnen aus Unglaubliches: Mit diesen schwachen Nägeln
sich Bahn zu brechen durch die Kieselrippen der harten Welt hier, dieser Kerkerwände,
und weil’s unmöglich, härmt ihr Stolz sie tot.
(König Richard)

William Shakespeare

Das Hauptelement des Ehrgeizes ist, zum Gefühl seiner Macht zu kommen.
 Lob und Tadel, Liebe und Hass sind gleich für den Ehrsüchtigen, welcher Macht will.

Friedrich Nietzsche

Es gibt keinen Ehrgeiz, welcher lieber der Erste unter den Letzten sein will
als der Zweite unter den Ersten. Das ist der alte. Es gibt einen anderen Ehrgeiz,
der lieber wie Tassos Gabriel der Zweite unter den Ersten
als Erster unter den Zweiten sein will. Das ist der moderne.

Friedrich Schlegel

Heftiger Ehrgeiz und Misstrauen habe ich noch allemal beisammen gesehen.

Georg Christoph Lichtenberg














Ihr kennt weitere gute Sprüche und Zitate zum Ehrgeiz?
Dann sendet uns Eure Vorschläge an unsere E-Mail.
Wir werden uns um eine schnelle Veröffentlichung Eurer Sprüche und Zitate bemühen.

Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Eure Post.

 

nach Oben

Sprüche und Zitate

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt

Home

Autorenliste

Themenliste

Impressum

Datenschutz

Kontakt